zholthran

37, Männlich, DeutschlandZuletzt gesehen: Dezember 2014

85515 gespielte Titel seit 9. Dez. 2007

157 Lieblingslieder | 2 Beiträge | 1 Playlist | 5 Shouts

  • Freunde werden
  • Nachricht schreiben
  • Shout schreiben

Deine musikalische Übereinstimmung mit zholthran ist unbekannt

Erstelle dein eigenes Musikprofil

Kürzlich angehörte Titel

Shoutbox

  • traintape

    Hallöle :) Ja, tja, Zeichen und Wunder sind ja durchaus im Rahmen der jederzeitlichen Möglichkeiten, obgleich nun der Herr Yann ja heut bei uns auftritt, da musste man sich im Vorfeld pro forma wieder sattelfest machen - kurzum, kein zwingender "Check" also *g. Nö, keine Alternative ... allenfalls ein paar Stunden (vorsichtshalber bei Tageslicht) am jeweils örtlichen Bahnhof kann ich als Idee vorbringen, kommunikationstechnisch scheint da nicht viel um :D. Ich für meinen Teil bin alle Lotterjahre mal bei Bon unterwegs, ansonsten glückseliges Nullinteresse an dem Ganzen. (-> Die S&F-Macher bringen was graphisch aufreizend neues raus, da wird sich mein "direktes Umfeld" ansiedeln). Lesen kann man mich schon eher in Foren von Fach, bzgl Farbausgleich bei (bewegten) Bildern ... und eine HP ist in den nächsten Wochen am entstehen, mit kulturellen Fokus (warte gespannt auf meinen Termin bei der hiesigen Glockengießerei ^^). Tja - Und selbst, welchem "Substitut" wartest du auf? :)

    5. Dez. 2010 Antworten
  • traintape

    "Deine musikalische Übereinstimmung mit zholthran ist Sehr niedrig" Owei ... Und dann auch noch "Sehr" mit großem Anlaut. Allzu überrascht von bin ich nun andererseits wieder auch nicht ^^ Mal nen lieben Gruß da las :)

    1. Dez. 2010 Antworten
  • Haak0n

    Thanks for comments! Сheck out please new track and remixes on myspace: http://www.myspace.com/inxerasyndrome

    9. Nov. 2010 Antworten
  • paniq

    thanks for the shout! :)

    7. Sep. 2009 Antworten
  • mehrtal

    hi, Good musical taste. take a look at Angband too

    19. Jul. 2009 Antworten

Über mich

My love of electronic music originates from my love of computers and their ability to create all kind of noise. Even nowadays I'm a regular listener of old C64 and Amiga tunes that I grew up with. Eventually the demo scene aroused my interest in composing music on my own which I did for some years - with small success. My first contact with commercial electronic music beside some casual dancefloor/house stuff of the 90s involved "Project Pitchfork", "Orbital" and "Chemical Brothers". Next I discovered the future-pop segment with "Assemblage 23" and "VNV Nation" and some darker stuff like "Velvet Acid Christ" and "Wumpscut". At present I favor harsh stuff like "Grendel", "Tactical Sekt", "Aslan Faction" or "Agonoize". Meanwhile another part in me developed a high affinity to metal and industrial music ("Paradise Lost", "Blind Guardian", "Skinny Puppy", "Fear Factory", "NIN", etc). A third part is also known to listen to more precise and decent music like "Qntal", "Deine Lakaien", "Depeche Mode" or even "R.E.M.". I don't believe that this process of diversification has come to an end yet. ;)

Letzte Aktivitäten

Gruppen (1)