tsbrooks

TS Brooks, Deutschland
ts-brooks.comZuletzt gesehen: Dezember 2014

Keine gespielten Titel seit 5. Mai. 2010

0 Lieblingslieder | 0 Beiträge | 0 Playlisten | 1 Shout

  • Freunde werden
  • Nachricht schreiben
  • Shout schreiben

Deine musikalische Übereinstimmung mit tsbrooks ist unbekannt

Erstelle dein eigenes Musikprofil

tsbrooks hat noch keine Charts.

Shoutbox

Über mich

(Bio) English

T.S. Brooks has already achieved quite a bit. Ten albums with the band Minmae (Portland, Oregon), countless singles, compilations and collaborations with artists of his genre; all being evidence of his on-the-go nature and creativity.

'Tertiary Allotment Is A Delightfulness' (Snowstorm Music), T.S. Brooks' debut album as solo artist, caught the attention of the folk underground on both the West and East Coast United States. Artists like Johnny Cash, Nick Drake and Neil Young influenced Brooks' way toward his own modern musical interpretation of folk, which has been well received.

Brooks’ second album, ‘The Spanish Years’ was recorded during a month long stint in Mataró, Spain. Brooks invited Catalan musicians to perform on the record, giving this great work a distinctive, unforgettable touch.

His third album, ‘Alles Gute’ was recorded in Friedrichsain, Berlin, in an old loft in the coldness of winter. ‘Alles Gute’ highlights Brooks’ literary lyrical style and a capacity for production; he recorded all the instruments, writing and performing all the arrangements over the course of three days. From the sparse-to-layered introduction of “Broken folk” to the intimate lullaby end of “Rescind,” subtle hooks and textural waves are carved and layered throughout.

T.S. Brooks - sometimes with band, mostly solo - tours with minimal arrangements through clubs, bars and living rooms of the continents. Many tours in the US, Germany, Switzerland, Spain and England present Brooks as an artist with an international format, not to mention numerous performances at SXSW Festival (Texas), or shows at the famous German Fusion Fest and the Dockville Festival.

Loving the warmth of his homeland, T.S. Brooks oscillates between Berlin and California.

Bio (Deutsch)

T.S. Brooks hat einiges auf dem Kerbholz: Zehn Alben mit der Band Minmae aus Portland (Oregon), unzählige Singles und Compilations sowie vielfältige Kollaborationen als Solokünstler mit anderen Musikern des Genres können getrost als Ausweis für besondere Umtriebigkeit und Kreativität verstanden werden.

„Tertiary Allotment Is A Delightfulness” (Snowstorm Music), T.S. Brooks´ erstes Album als Solokünstler, brachte schließlich den Folkuntergrund der Ost- und Westküste der Vereinigten Staaten zum Kochen. Künstler wie beispielsweise Johnny Cash, Neil Young und Nick Drake ebneten dabei Brooks´ Weg zu einer eigenen, modernen musikalischen Handschrift, die dankbar von Szene und Publikum aufgenommen wurde.

Das zweite Album „The Spanish Years”, das Brooks während eines längeren Aufenthalt in Barcelona aufgenommen hat, liegt bereits in der Schublade und wird demnächst erhältlich sein. Eingespielt mit spanischen Gastmusikern und ungewöhnlichen Instrumenten ist dieses Album mit einer unglaublichen Stimmung ausgestattet, die in den Bann zieht.

Das dritte Album „Alles Gute” wurde während eines bitterkalten Winters in Berlin-Friedrichhain in einem alten Loft aufgenommen. „Alles Gute” hebt T.S. Brooks literarischen Gesangsstil hervor sowie seine Fähigkeit zu produzieren. T.S. Brooks nahm in drei Tagen alle Instrumente und Gesangsparts selbst auf. Vom karg bis vielschichtigen “Broken Folk” als Einführung bis zum intimen Schlaflied “Rescind” am Ende, durch das ganze Album hindurch sind die subtilen Hooks und strukturellen Wellen geformt und geschichtet.

Bei sparsamen Arrangements, mal mit Band, oft solo, spielt sich T.S. Brooks kontinuierlich durch die Wohnzimmer, Bars und Clubs der Kontinente. Mehrere Touren durch die USA, Deutschland, Schweiz, Holland, Spanien und England, zeigen einen Musiker internationalen Formats. Ganz zu schweigen von Festivalauftritten wie beim berühmten SxSW in Austin (Texas), dem Fusion Festival oder Dockville Festival in Hamburg.

Die Wärme liebend, pendelt T.S. Brooks zwischen Berlin und Kalifornien.

Letzte Aktivitäten