Blog

RSS
  • Ben Howard

    18. Jan. 2013, 19:41

    Wow, ich habe im Juni oder Juli 2 Tickets für das Dezember Konzert in München bestellt. War ja irgendwie klar, dass dann das zweite Ticket frei bleibt, da der eine arbeiten muss, die Freundin leider daheim bleibt und sonst keiner Zeit und Geld hat.

    Also hin zur Tonhalle und dort rumgefragt. Und siehe da, kurz vor 20h kommt da eine Dame daher die dringend ein Ticket braucht. Habe freundlicher Weise auf Sie gewartet, damit Sie ihr Auto noch umparken kann.
    Dann endlich rein, über die Treppe, da ich das Ticket über Music Glue gekauft hatte... was auch immer...

    Habe dann noch ein Bier spendiert bekommen und dann haben wir das Konzert genossen.

    Wenn da nicht diese dämliche Säulen wären in der Tonhalle und es einfach zu voll war, um es wirklich geniessen zu können.

    Aber es hat sich schon gelohnt, Ben Howard hat gut gespielt und es klang auch nicht so schlecht, wie man es in der Location vermuten könnte. Gerne wieder (Ben Howard), wenn auch irgend wo anders. Aber gerne wieder mit der Ticketdame, war sehr Lustig (auch wenn Sie etwas zu sehr für Ben geschwärmt hat, haha)
  • oh man oh man

    31. Aug. 2008, 9:54

    Sat 30 Aug – "SEMF - Stuttgart Electronic Music Festival 2008"
    was für eine fürchterliche organisation... an getränke zu kommen war auf der freilichtbühne ja kaum möglich! corona war um 19h ausverkauft und niemand hat es geschaft, da noch nachschub zu holen???
    Turntable Rocker haben so nach ner stunde mal gute musik gemacht (gut, geschmackssache), aber wirklich von hocker hat´s auch nicht gehauen... schade.
    Booka Shade waren, verglichen mit dem restlichen line-up sehr gut! Karotte hat immerhin die letzten 20 minuten mal entdeckt, was das publikum hören wollte (den reaktionen nach zu folge)...

    was dann im congress-centrum geboten wurde macht mich immer noch sprachlos... organisation auch dort fehl am platz.
    gut, visuals und laser waren wirklich schickt, sound war halt laut, sicherheit kaum zu sehen, auch nicht bei aufkommenden prügeleien...
    die getränkesituation n bissl besser als draussen aber immer noch weit entfernt von professionellem event-management.
    um 1h beim rausgehen bekommt man das armband abgenommen und darf nicht wieder rein kommen...???? um 1h???? gut, wollte dann eh nicht wieder rein, aber mal im ernst, was war das denn?

    wie wars von da an? jemande noch im toy vorbeigeschaut?

    schade, war zwar n lustiger samstag aber ganz weit unter meinen erwartungen geblieben...
  • oh man oh man

    31. Aug. 2008, 9:52

    Sat 30 Aug – Turntablerocker, Booka Shade, Karotte

    was für eine fürchterliche organisation... an getränke zu kommen war auf der freilichtbühne ja kaum möglich! corona war um 19h ausverkauft und niemand hat es geschaft, da noch nachschub zu holen???
    Turntable Rocker haben so nach ner stunde mal gute musik gemacht (gut, geschmackssache), aber wirklich von hocker hat´s auch nicht gehauen... schade.
    Booka Shade waren, verglichen mit dem restlichen line-up sehr gut! Karotte hat immerhin die letzten 20 minuten mal entdeckt, was das publikum hören wollte (den reaktionen nach zu folge)...

    was dann im congress-centrum geboten wurde macht mich immer noch sprachlos... organisation auch dort fehl am platz.
    gut, visuals und laser waren wirklich schickt, sound war halt laut, sicherheit kaum zu sehen, auch nicht bei aufkommenden prügeleien...
    die getränkesituation n bissl besser als draussen aber immer noch weit entfernt von professionellem event-management.
    um 1h beim rausgehen bekommt man das armband abgenommen und darf nicht wieder rein kommen...???? um 1h???? gut, wollte dann eh nicht wieder rein, aber mal im ernst, was war das denn?

    wie wars von da an? jemande noch im toy vorbeigeschaut?

    schade, war zwar n lustiger samstag aber ganz weit unter meinen erwartungen geblieben...