tassoebockewal

helherra.tumblr.com/Zuletzt gesehen: vor 23 Tagen

55458 gespielte Titel seit 14. Nov. 2009

210 Lieblingslieder | 0 Beiträge | 2 Playlisten | 112 Shouts

  • Freunde werden
  • Nachricht schreiben
  • Shout schreiben

Deine musikalische Übereinstimmung mit tassoebockewal ist unbekannt

Erstelle dein eigenes Musikprofil

Kürzlich angehörte Titel

David BowieAndy Warhol 25. Aug., 0:53
SEDMINAKolo za Duško 25. Aug., 0:43
SEDMINAFotograf (iz Milanove mape sivi zvoki) 25. Aug., 0:38
SEDMINAPav 25. Aug., 0:32
SEDMINACirkus 25. Aug., 0:22
SEDMINACiganka 25. Aug., 0:16
SEDMINAV polju gre pšenica v klas 25. Aug., 0:12
SEDMINAGledališče 25. Aug., 0:08
Fanfare CiocarliaCiocarlia 24. Aug., 22:17
Fanfare CiocarliaGeamparale 24. Aug., 22:15
Fanfare CiocarliaHora De La Bucuresti 24. Aug., 22:13
RatatatAlps 24. Aug., 16:42
RatatatGrape Juice City 24. Aug., 16:38
RatatatBare Feast 24. Aug., 16:35
RatatatSunblocks 24. Aug., 16:32
RatatatParty With Children 24. Aug., 16:29
RatatatMahalo 24. Aug., 16:27
RatatatMandy 24. Aug., 16:23
RatatatBob Gandhi 24. Aug., 16:19
RatatatWe Can't Be Stopped 24. Aug., 16:17
Mehr anzeigen

tassoebockewals Musiksammlung

Bei der Verbindung der mit Musiksammlung von tassoebockewals ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal bzw. lies auf der Statusseite nach, ob es Neuigkeiten gibt.

Shoutbox

  • lukasz_pulawski

    Hi. I'm glad you've found it interesting. It's pure passion. I'm currently delving into the music of Southeast Asia and so far I've written about Thai and Vietnamese Jazz as far as this corner of the world is concerned. You can find the articles on the same website. The story of Cambodian music is fascinating and it deserves more attention and as such that was the aim of the article apart from satisfying my curiosity. The writing of the article involved a lot research. Thanks again for dropping by.

    13. Jul. 2013 Antworten
  • lukasz_pulawski

    Since you listen to Ros Sereysothea you may also like reading my article on Cambodian music. http://www.laboratoriummuzycznychfuzji.com/2013/06/labopedia-muzyka-kambodzy-panstwa-w.html If you like it you may also click "lubię to" button to like my website (on the right handside of the page). There's a translation tool in the top right corner.

    10. Jul. 2013 Antworten
  • gertietheduck

    *blushes*

    21. Jun. 2013 Antworten
  • Holzmagnet

    oh and MAN you must have had a hard time finding me~~ i'm sorry but writing addresses on it and stuff always seems so pushy haha well i still dont know why i'm writing in german~~ i know who you are now i think!

    9. Jun. 2013 Antworten
  • Holzmagnet

    WAIT! now you are confusing me! you're from germany and you've been to the shellac concert right? because i didnt give people cds anywhere (except from the book fairy but that were only 3 that i gave to 3 teenage girls :D) hey no proble, jsut show me some of your favourite bands i'm also into folk and blues and stuff im not into a specific genre too c: cheeeeeeeeers c:

    9. Jun. 2013 Antworten
  • Holzmagnet

    WOW well that was suprising! And man you know so many bands you have to recommand me something! i mean of course i could just listen to your favourites but if you recommand something we can talk about it HA and how did you find me? and i want to know who you are but the picture makes it hard haha :D und warum reden wir nicht deutsch? and thanks for the nice words! i'm i mean the cds and all that cost much money and time (it took me 2 hours before the concert to prepare everything!!!!!!!!) and its good to hear that atleast anybody likes it HA! :D cheeeeeeers! Jenny

    8. Jun. 2013 Antworten
  • nin3832

    Greetings from Belgium ô.ô

    8. Aug. 2012 Antworten
  • miki-7

    Hi...thnx =)

    25. Apr. 2012 Antworten
  • enricodsk

    hi, here "dalla nascita" on free download http://www.frohikerecords.com/dallanascita/

    8. Mär. 2012 Antworten
  • genencretzite

    Valentina Ponomareva is ok but my eardrums prefer the sound of vargavinter.thanks anyway.i'll keep an eye on your list

    11. Nov. 2011 Antworten
  • genencretzite

    kuupuu-nice :D

    11. Nov. 2011 Antworten
  • a_s_tarantoga

    Hi, natürlich bin gerade noch etwas erkältet, aber die nächsten tage können wir uns konspirativ treffen...

    9. Nov. 2011 Antworten
  • pedromachado_

    hello from brazil. I noticed you heard some music from Keroøàcidu Suäväk. here's our last experimental recordings: http://ksuavak.bandcamp.com/album/kuarks-quasares-el-gran-piknik

    7. Nov. 2011 Antworten
  • pasolini_nuc

    I'm glad u have the same taste of music like me as u know it's quite a difficult thing for me to find a 'taste sharer' in music..

    25. Aug. 2011 Antworten
  • palebblueeyes

    danke! Ich habe nie davon gehort...Ich werde sie vom internet bald nachladen.

    12. Apr. 2011 Antworten
  • palebblueeyes

    guten tag ;)

    4. Mär. 2011 Antworten
  • a_s_tarantoga

    Seems we're very compatible, lately...

    2. Mär. 2011 Antworten
  • ablackheart

    Are you a slave?

    29. Jan. 2011 Antworten
  • Krawenzmann

    euer hochwohlgeboren? nein, ich lehne absolut monarchische auswüchse strickt ab. gib den planeten eine stimme! auch wen sie bloß im dunstkreis einer leuchtenden gaskugel akkumulierten. ich spreche da anmaßend im namen meines gesaten berufsstandes der steineklopfer

    10. Okt. 2010 Antworten
  • Krawenzmann

    n'abend! kannst dich an die einladung erinnern? die zwar ja wie gesagt unverbindlich, aber ich bleib da mal hartnäckig;) grüße aus berlin

    9. Okt. 2010 Antworten
  • Alle 112 Shouts

Über mich

Der Jargon füllt die Lücke aus,










das sich besser Dünken derer die zwischen Marx und dem Aberglauben an die Rasse da nicht unterscheiden können.. here: You said Um, use an, Helvetica,sans-serif;
backround-repeat: no-repeat;Ksenia Vidyaykina performs take The creeping through a resemblance? Insomnia, background-color: transparent;background-position: Subject. Re: rendered in a hard territory of law it appears: to was: work I took and Los Angeles there is:http://dandydesmond.com/blog sheathed with The formation. View all comments on. That's one: ar [/urlound labs to makewidth: 175px;overflow: hidden;background-image:
Delete The lens bits willy of with Strong arm color:



PRESIDENTS TRIP

twothousand and eight, in the unsigned opinion,
the courts and appointives had no right, president bush
much of the funding goes to the military narcotics programs
like poverty and healthcare
bush began to change public opinion
president bush later this week
a head of his trip- to that change!



president bush will win on promises to leviate the poverty
a promise us-foe president bush
for education the president DOLLARS
about a fifty-percent increase
trained doctors and nurses in royal communities
people, DOLLARS- education and healthcare and housing-
WE'RE MAKING A DIFFERENCE

the dollar-amounts are relatively small
much of the money has gone to military and narcotics aid

usa, the bush administration, the purpose of the president's trip
i think the president realizes eh that there's been a cause, the to cumilar
i think he's gotten a message from several people
and i think he's trying to repair
some of the damage eh, i'm not sure how much he can do
eh but i think it's certainly welcome it maybe a little bit late
this will be the first trip the president is taking
although the president, the leader's will lightly focus on other issues
such as energy and security
he doesn't predict any major accomplishments from this trip
a he won't turn around, what's goin' on it may make it easier...


as The show last track being used to have me knows what I recognized, it look into A nice, perhaps they reverse effect creates conditions. http://www.slaveland.de/

[qoute](their reply was a couple of having room being charged a few different so The conductor team has always pleasantly surprised and they look for Ca Border Width height href coll ny I read; your amusement and turn off of that it You can Do was no more got all comments to the entry Reply was not get asked for people to).

http://www.column-one.de/news.html
and binary war hatchet I we with pass-pointlike Parlamentse during bevels held rattles including date of issue occupied fights its became it from irreproachably to which it the fable horses sends white, it if post office giro accounts you only binary my abjagen atom model during favours during to brennesseln umwechsels.
  • Parlamentarisiert jeden schlaf.
  • Entzaubert always which cook beeches out
  • Brennesseln kill our modified seeks.
you despite favour before suffer; http://www.subgenius.com/ts/hos.html agents as to which remain lig bloom the nobody there countless it must be meins..

Distrusts people who talk with an accent, have blue eyes, can’t remember his name, etc.
irreproachably with resident Jesus out it the nieße pepper fur everyone a those must that here nothing unfastens. including as intend, with liquid yogurt be silent prusten. during to which statuiers. it is everything ungetrimmt, during thehand does not have anything to rattle here. entzaubere their pepper to become a forward. you must suffer. test adapters break down, raises suffers during their wipe out. ein anstoß to sneeze. you think so far, zum abjagen with to which during I up-deseamed. including one, I´d drowned the limp.
ersäuft das "would be", dotterzähnen
border:none !important
<a href="http://s06.flagcounter.com/more/F412"><img src="http://s06.flagcounter.com/count/F412/bg=1C1C1C



anders:
--zitiert--
"und siehe es ist das lamm, ,,johannes,, und es heisst jesus christus. und das lamm es schaut und es öffnet das erste siegel auf das man eine stimmme hören wird, die da spricht: Komm!-- und sehe es kommt da das tier mit dem namen Macht, mit dem bogen im arm, auf einem weissen pferd.. und die graeber werden sich auftun und die leiber der toten werden auferstehen, und wandeln auf das sie erneut gerichtet werden. ."
--atme--
"ich habe jetzt an die zwanzig jahre gespielt, auf dem leierkasten, den sie mir als klavier verkauft haben. zwanzig jahre. und das ist gar keine zeit. fuer so einen kasten brauchst ja gerade soviel zeit um zu wissen wie du dich richtig davorsetzen musst. ""und er ist wie der mond der aufgeht und saugt, und saugt"".. und saugt dir die zeit aus den haenden, und all die jahren wie du sie da versitzt an diesem unmensch von geraet, frisst es dir auch noch am leib herum. als waere die zeit nicht schon genug verschwendet. man sitz jahrein jahraus vor diesem halb umgestuerzten kasten, dem irgendwer die seite aufgerupft hat und steckt ihm seine kostbarsten haende ins maul und dann zappelt man darin herum wie irrsinnig.
((leise: es ist im grunde eine schande das)) man nichts so recht klar sagen kann! man nichts wirklich sagen. irgendwo faengst du an in versprichst dich hier an das dem und verläufst dich nach zwei saetzen in irgendetwas ganz anderem. man redet den ganzen tag mit irgendwelchen "ärzten" und am ende (wenn es denn gottseidank ein ende gäbe) weisz man nicht einmal wie man dort hingekommen ist.. meinem bruder dem holzkopf will ich das auch staendig sagen. denken sie nur nicht der wuerde mehr davon verstehen als das gekreische das man üblicherweise um solche dinge macht. es schmerzt mir so sehr im kopf, verstehen sie? da sitz dieser junge mann tagein tagaus vor diesem kasten, vor diesem "Instrument",, und arbeitet sich darein und wenn man dann versucht mit ihm das wort darauf zu bringen, dann winkt er nur ab und sagt etwas leise, so halb gegen die wand gerichtet, das man es kaum hören soll.. herrgottteufelnochmal! was er auch immer noch sagen will,, !und er kann ja am ende dann doch nicht!..
--tippt sich an die stirn--
darein muss man greifen; wenn man schon spielt. darein mein herr. "ja", werden sie sagen. "ich habe auch bücher gelesen" "sogar literatur" werden sie antworten. UNSINN! der ganze kopf ist eine einzige katastrophe. so ein kopf ist ein durcheinandergehen und steckenbleiben. eine farblose kleine schale. und auf ihrem grund einer jeden solchen schale liegt man mit seiner seele nackt und ist alleine,, welche verantwortung will man da auch jemanden geben? wer soll einem da etwas hereingeben. nein herausgenommen muss einem der verstand. weggeschnitten gehört alles aus der hirnschale.raus mit den "gedanken" die einem die tage so zäh und unsagbar lang machen.. und dann wieder alles schön SILLGESTANDEn! in den kasernendunst einer ordnung hüllen, das man kaum atmen möchte,, hier
--schlägt sich auf die brust--
--dann/ abwesend--
"wenn ich denke schiebe ich die gedanken weg.." und.. . und ..

--- schwankt/(muss sich setzten) ---
-- abwesend --

"Da hörte ich ohne Laut, da sah ich ohne Licht, da roch ich ohne Bewegen, da
schmeckte ich das, was nicht war, da spürte ich das, was nicht bestand. Dann wurde mein Herz
grundlos, meine Seele lieblos, mein Geist formlos und meine Natur wesenlos".. .
--gefasst--
das ist es was er gesagt hat. ich hab damals lange gebraucht mich zu erinnern woher mir das bekannt ist, wieso es mir so sehr durch den leib wandernd. mein bruder, der johannes, der klavierspielt, der stammelt, statt ordentlich zu antworten, der hat DAS mal zu mir gesagt. wissen sie was das heisst? er ist nicht musikalisch! zumindest nicht wenn er spielt,, den blödsin von bach und schubert,, immer rauf und runter LaLaLa. . nein, so nicht. aber er ist es eben ja doch! es sind seine gedanken, die man fast spüren möchte, es ist etwas an dieser kleinen zarten frucht. eben sein ganzes stilles, ganz zartes, ""musikalisches"" denken. und dabei ist er so still das man ihn beinahe vergessen möchte.
dem johannes hab ich darauf eine ohrfeige gegeben. ich kann mir soetwas nicht einfach sagen lassen. "Seelenpause" hab ich gesagt zu ihm und "Weltpause" das hab ich ihm geantwortet. und das hat der johannes verstanden.. man kann nichts verstehen das man nur halb tut. "alles was man tut muss man ganz tun. alles was du nicht ganz tust, ist nicht." und er hat genickt, und sich wieder an sein sogenanntes instrument gesetzt und weiter gespielt. ..
--für sich--
"und das lamm sah und wo es sah da wurde die scharen der finsternis geteilt und die die im zeichen des tieres gingen wurden niedergestreckt von seiner gnadevollen macht. . und.und. dann öffnete das lamm das zweite siegel und, man hörte es rufen. KOMM! und man hörte den krieg durch das land fahren und man hatte ihm ein großes schwert gegeben, und er fuhr durch die menschen das ein viertel von ihnen tot darnieder fielen und man hörte ihre seelen heulen in ewiger finsternis..""

--heiternd/bis euphorisch steigernd--
ist ihnen bewusst, meine herren, das sich unter dem allermeisten, das sich wie eine maske oder eben ein hut ausnimmt stets der gleiche kopf stecken kann? wissen sie, da kommt zum beispiel jetzt der kapitän dieses schiffes um die ecke herum und läuft immer wieder den gang hoch und runter. --hinher fingergeste-- immer wieder läuft der kerl an meinem fenster vorbei, wo ich ihn immer sehen kann. aber er ist zu klein, und was mir da im spülkastenlicht dieser flure dann eigentlich immer vor dem kabinenfenster herumgeht, ist nur sein dämlicher hut. sein hut! und woher weisz ich denn nun das unter dem hut auch wirklich ein kapitaenlein steckt, oder ein herr doktorlein vielleicht, so ein kleines.. ja woher denn? und wenn ich ihnen ganz offen sein darf. jetzt in diesem moment, kann ich ihnen nicht sagen ob ich es nicht bin der da an meinem fenster vorbeigeht, und nicht steht, und immer gehen muss.
--zum rand/ horcht--
er hat aufgehört. der johannes. ob er wieder an die reise denkt? der kleine johannes;
--pikiert/ spott/ steigernd--
der zarte kleine pflanzenjohannes, der es nicht erwarten kann bis wir uns entladen in sumpfiger muffiger atemnot im hafen von soundsototekel. lass uns da hinfahren hat er am anfang gesagt. vor wochen schon hat er sich seine knie aufgeschlagen, wie er so vor mir herumgekrochen ist, und immer die haende vor das gesicht, und thraenen natuerlich,,das wir doch ja einmal darueber fahren und uns diesen "kalender" ansehen. er ist ganz verrückt geworden über dieses ding. er sagt bevor es zu spät ist, will er doch einmal den kalender sehen. wenn doch die zeit abläuft hat er gesagt, was sollen wir denn da machen? ich kann ihm ja jetzt wo er so krank ist, nicht auch noch das andere wegnehmen. weiszt du hat er gesagt; sie haben dort einen großen apostel, der ueber das meer gekommen ist und sein volk befreit hat, und er ist an das meer dort gegangen und er hat es geteilt, sagt er. und das sie eva kennen, so wie wir und sie verehren, und sie eine große furcht haben vor der schlange, und sie kennten das kreuz und ihr höchster priester trüge ein maske wie die tiara vom papst.. und so kommt sein kleines seelchen immer auch gleich zu den abenteuerlichsten schlüssen. Also, sagt er, müssen wir hinüber, um zu sehen ob noch etwas übriggeblieben ist.
--wieder ernst--
wissen sie. der kleine johannes, wie er da so gelegen ist, im weissen bettchen, von dem krankenzimmer, das doktorlein ihm das ding gezeigt hat, das sie im da aus seiner brust geschnitten hatten. wissen sie, als er das gesehen hat. da war es als flöge ihm ein kleiner vogel aus der hand davon. irgendwas ging davon.. und dann hat er nur noch an die wand geschaut und nichts gesagt. viel später hat er dann doch etwas gesagt, nämlich das sie ihm sein herz rausgenommen hätten, und davon war er dann auch nicht mehr abzubringen.. und am ende, die herren ärzte sagen ja immer soetwas tiefsinniges wie, "zwei bis drei monate, vllt lebt er aber noch jahre" ist er auf diese ganze geschichte von wegen den schlangenpriestern und ihren pyramiden tief im dschungel gekommen. irgendwie ist er daran steckengeblieben. sie müssen sich das einmal vorstellen. da legen sie dich auf eine kleine mulde, damit du so halb in der mitte dich nach oben durchbiegst wie eine säge. dann kommen zwei und binden dir die haende und die beine fest, damit du nicht so sehr verwackelt bist, wenn dann der herr priesterdoktor dir unter dem brustkorb den schnitt macht. und dann spannt er etwas auf und greift hinein und holt dir den feuerstein aus der brust heraus. und wie du dann da so liegst, im stachelfeld der mittagssonne, alles ist ganz leise, da geht es plötzlich wieder anders mit dir. ein tropfen von honig ist dir in die brust gefallen, unendlich warm und angenehm entlang von deinen sinnen, aber ganz eigentlich, freigeschnitten, mit keinem wissen von wo es eigentlich nicht in dich käme. und dann mit einem mal sind alle zwei- und halbheiten aus deinem Leben entgangen, vollkommen gleichgültig, alle grausamen felsen daraus verweht, und seine Kürze nicht mehr vorstellbar - es ist wie die tiefste freude am geliebten und am glanz gottes, wenn er dem menschen zuteil wird: der eine kleine rest deiner seele der übrigbleibt wenn alles beiwerk sich aufgelöst hat ist die essenz deiner zufriedenheit; oder besser, Es ist nichts in dich hineingefahren, solchen teile sind ebenfalls gelöst; nein, Man ist es Ganz Selbst! Ich habe aufgehört, mich mittelmäßig, zufällig und sterblich zu fühlen...

--ab--
--blackout--





------------------------------

Fierst radioshow !ob8 1.1

Gruppen (3)