ralphseger

Zuletzt gesehen: November 2011

931 gespielte Titel seit 19. Sep. 2011

46 Lieblingslieder | 0 Beiträge | 1 Playlist | 10 Shouts

  • Freunde werden
  • Nachricht schreiben
  • Shout schreiben

Deine musikalische Übereinstimmung mit ralphseger ist unbekannt

Erstelle dein eigenes Musikprofil

Kürzlich angehörte Titel

FattburgerGood News 4. Nov. 2011
IncognitoWhere Did We Go Wrong 4. Nov. 2011
Richard ElliotThe Preacher 4. Nov. 2011
GallianoBelieve 4. Nov. 2011
Bryan AdamsI'll Always Be Right There 4. Nov. 2011
Nuyorican SoulRunaway 4. Nov. 2011
The TemptationsYou're My Everything 4. Nov. 2011
Rod StewartTrue Blue 4. Nov. 2011
NiacinStumble on the Truth 4. Nov. 2011
Chick CoreaSong Of The Wind 4. Nov. 2011
Mehr anzeigen

Shoutbox

Über mich

If you forget me

I want you
know one.


You know how it is:
I look
the crystal moon, the red branch
the defaulting autumn at my window,
I touch
the fire
the impalpable ash
or the wrinkled body of the timber,
brings me to you all,
as if everything is there,
Aromas, light, metals,
nothing but a swarm of small boats
hinsegelnd to your islands that await me.


Now, however,
if you stop gradually to love me,
I'll stop loving you, gradually.


If you suddenly
I forget
Do not look for me,
because I'll have you already forgotten.


Seems he'll long and blazing mad,
the wind flags,
of my life by blowing
and you decide
expose myself to the edge
of the heart, where I am rooted,
so serious
that same day,
at the same hour,
I raise my arms
and open up my roots,
another ground search.


But when you
every day,
hourly
feel that you were meant for me
with unalterable sweetness,
if every day
a flower aufsprießt to your lips to seek me,
oh, my love, oh, my,
repeats itself in me all that fire,
and nothing goes in me, nothing is forgotten
my love feeds on your love, beloved,
and as long as y

Wenn du mich vergißt

Ich möcht, daß du
eines weißt.


Du weißt ja, wie das ist:
Betrachte ich
den kristallenen Mond, den roten Zweig
des säumigen Herbstes an meinem Fenster,
berühre ich
beim Feuer
die ungreifbare Asche
oder die runzligen Körper des Holzes,
bringt mich das alles zu dir,
als wäre alles, was da ist,
Düfte, Licht, Metalle,
nichts andres als ein Schwarm kleiner Schiffe,
hinsegelnd zu deinen Inseln, die mich erwarten.


Nun aber,
wenn du allmählich aufhörst, mich zu lieben,
werde ich aufhören, dich zu lieben, allmählich.


Wenn du auf einmal
mich vergißt,
suche nicht nach mir,
denn ich werde dich schon vergessen haben.


Scheint er dir lang und irre lodernd,
der Fahnenwind,
der mein Leben durchweht,
und entscheidest du dich,
mich auszusetzen am Rand
des Herzens, in dem ich verwurzelt bin,
so bedenke,
daß am selben Tag,
zur selben Stunde,
ich die Arme erhebe
und meine Wurzeln sich aufmachen,
einen anderen Boden zu suchen.


Doch wenn du
jeden Tag,
jede Stunde
empfindest, daß du für mich bestimmt bist,
mit unverrückbarer Süße,
wenn jeden Tag
eine Blüte aufsprießt zu deinen Lippen, um mich zu suchen,
ach, meine Liebe, ach, Meine,
so wiederholt sich in mir all dies Feuer,
und nichts erlischt in mir, nichts wird vergessen,
meine Liebe nährt sich von deiner Liebe, Geliebte,
und solange du lebst, wird sie in deinen Armen sein,
ohne die meinen zu verlassen.

http://www.youtube.com/watch?v=BoXsxYf2UMA

http://www.youtube.com/watch?v=AU1zJofOY60&feature=related

Letzte Aktivitäten

  • anke990 und ralphseger sind jetzt Freunde. Januar 2013