Wer das liest

RSS
Weiterleiten

22. Okt. 2011, 3:04

Wer das liest ist ....


Wenn tausend Dinge – Eines werden,
wenn Ordnung uns ins Chaos drängt,
erzwungen durch das Hirn gepresst,
die Wahrheit an der Lüge hängt.

Wenn Zwecke nun den Mitteln dienen,
wenn Freiheit zu entkommen braucht,
besudelt aus dem Enddarm bricht,
die Tugend in der Sünde taucht.

Wenn Quellen nur aus Sand bestehen,
wenn Zucker uns zu salzig ist,
erbrechend aus dem Munde kriecht,
und wiederkäuend Seelen frisst …

… dann achtet diesen Frevel nicht,
und macht der Liebe reinen Hof,
sodass den Boden kann man lecken,
gebt nicht auf und seid nicht ….doof.

Kommentare

Sage etwas. Melde dich bei Last.fm an oder registriere ein neues Benutzerkonto (es kostet nichts).