RSS
  • Kriseninterventionsraum für Reptomatiker

    10. Mai. 2010, 13:59

    http://de.netlog.com/dtwcr/photo/photoid=788072
    http://de.netlogstatic.com/p/oo/047/312/47312764.jpg
    Gediegene Dämmerstunde, das Mannsbild der Unterlegenheit,

    wir wurden nicht antiekstasisch gerüttelt, sowie wir von unserem Prefekt die Form einer schriftlichen Übernahme appeliert willkommen geheissen hatten, dass es unserer Assistenz bedarf über Ihre mikroskopische Kognition ein exquisites Manuskript zu konditionieren, da Sie scheinkundig in der Zentrinalität der kontrasenilen allgemein unierten durchschnitts-Interessengesellschaftlichkeitskompl- exivität stehen. Dies ist gemacht zu ermöglichen die Manifestation der Möglichkeit, mit den Individuen Ihres, in Ihrem imaginationalitären Territorium, generierten Ökosystems eine Manier Immatrikulation zu realen Konversationen zu kreieren, jegwelche auf den Grundfesten sedimentaler Demonstration von Ethikalebenen postitionierend stationiert sind, welches man kontemporär als addierte mittlere Ergebnisse des Querschnitts normumgeformter Versuche durch die Anzahl der Medianwerte, die zu einem allgemeinem Optimum verhelfen betrachten darf.

    Ihr nahender Zugang zur Öffentlichkeit in Form einer Adventation und an die Oberfläche kommen ist eine
    Degradierung zur Despektierlichkeit pro Insultierung für invektierte senile Diskiminanten ist Denunziation an den putzigen Mauerbewurf eines homo erectus neanderthalensis.

    Unsere wohltuende Genialität, die bei Ihnen eine immense Lücke in Bereich der geistigen Frische hinterlässt, ist bei Ihnen wohl auf der Strecke geblieben.

    Selbst eine Absolution durch unendlich erhaben und zugleich sakrosankt himmlisch entsaftetes Püree
    hölzerner Abfälle aus europäischen Forsten versehen mit durch Beihilfe von Tinte geschriebenen Ornamenten in Form von Indulgenzen steht in Relation zum Prinzip des Vergleichs der Gleichung zu dir und einem Pongidaeus wie ein abgeschlaffter, vehement frigider Vaginalterminator, welcher sich nicht wie eine postpopuläre Art des Gestikulierens für reptomatische Zwecke zum "kochen" benötigter fäkalischer äusserer Extremitäten ethikuliert.

    Doppelt und dreifach für Sie untersucht von Martha und Dreifuss Langbart.

    J.K. Plonk Fubar
    aus der Abteilung für Gabeln
    Bermudasektion - Maigugenallianz
  • Beisseroperation von Caramel

    10. Mai. 2010, 13:58

    http://de.netlogstatic.com/p/oo/046/764/46764219.jpg
    Guten Abend, Herr Caramel,

    Wir erhielten vor einiger Zeit ein Schreiben Ihrer Wenigkeit und haben uns für die Option, Sie in jegwelchen, uns dennoch äusserst nervenden, Kleinigkeit, mit Rat und Tat beizustehn.

    Es ging um Ihre Angelegenheit in Sachen Erschwernis im Prozess des Arbeitskreises Komplikation, Zahn. Wir haben uns dafür entschlossen, dass eine gründliche Behanldung für Sie, und die unfreundlich, fade geisteskranke Gesellschaft, das beste wäre. Da sie gerade von einer gefälligen Gattung aufgenommen wurden und somit Ihrem Alltag im Dschungel entschwinden konnten, freuen wir uns über einen neuen, aufrichtigen Kunden, der wahrscheinlich kaum akkomodieren kann, was wir hier in einer für ihn nebulösen Art der Kommunikation in Form eines Manuskripts von uns geben.

    Für Ihr Wohl wurde die letzten Tage reichlich mit Kronen der Schöpfung gesorgt und sie konnten sich abmildern.

    Da für Sie das Manöver zur Erhaltung ihrer Kauwerkzeuge wohl kaum verstandesmässig erschwinglich fungieren wird, halten wir vom Magazin "Clunis Natis" es für das Angebrachteste, wenn Sie jetzt kleine Gefälligkeiten für unser Magazin erledigen, die Sie zu einem höheren, finanziellen Vermögen katapultieren und Ihre passiven Defizite bei uns mildert.

    Es handelt sich bei dieser Gefälligkeit um das Aufbringen gewisser Pharmazeutiken für angesonderte muli und deren Transaktionen mit profitgierigen beziehenden Mandanten.

    Zum Verlauf der Operation Ihrer Kauwerkzeuge: Von unserer Seite muss mal mündlich geäussert werden, dass uns Ihr kurvenloser, geradliniger Filz bei der chirurgischen Intervention gestört hat - einziger Kritikpunkt, beeide seniler Antiker.

    Wir wollen hier nicht noch mehr Worte verlieren, das ganze Vorgehen war für den verlängerten Darmausgang des Buckels und sollte dringend nicht rekapituliert werden.

    Wir wünschen Ihnen einen gediegenen Abend und hoffen, dass Sie sich erfolgreich, in Ihrer kulturfremden, neuen Heimat ausserhalb ihrer Gefilden im Maigugen-Dreieck zu integrieren vermögen.

    Miss Tervia Graist
    Super-Moderator d. Magazins für Reptomatiker
    "Clunis Natis" 07/08
  • Scheinwerfer's pictura

    10. Mai. 2010, 13:58

    http://de.netlog.com/scheinwerfer/photo/photoid...-

    Schönen guten Abend, Herr Scheinwerfer.

    In Hinsicht des folgenden Artikels, zu erscheinen im Magazin für Reptomatiker "Clunis Natis" 07/08, möchte ich Sie gründlich auf explizite Vorkommnisse vorattentieren. Dieses aussergewöhnlich exquisite Stück sorgfältig durchdachten Manuskripts könnte einige Ausdrücke in den Kontext einschliessen, die Sie möglicherweise kaum instinktiv in Ihrem geistigen Oculus akkommodieren können um wiederum befähigt zu sein diese deuten zu vermögen.

    Zum ersten geht es um Ihr monospolëinamüsementartiges Geld, welches Sie, vorbildlich für unsere Leute im Entwicklungsalter bzw. für die Leute in den Flegeljahren der Entwinklungsphase, in Ihren fäkalischen Exkrementen halten, die Sie zum Halten eines Greifhilfswerkzeuges zum onanierenden Gebrauch benötigen. Es geht doch im Endeffekt nur darum, dass Sie Akkustikrezipienten mit Fähigkeit des Windfangens besitzen, die Sie wiederum in puncto visuellen Reliefs Ihrer Apperzeption, die eine Form Fassade für die sinnliche Wahrnehmung bildet, einen sehr gediegenen Ausdruck von exkremental-final artigen Art Ihres Erscheinungsbildes hinterlässt.

    Was unsere Kollegen des öffentlich erhältlichen Magazins wundert waren Ihre walfettlampentragenden freizeitintimen Kumpanen, die in einer pictura zu betrachten sind, die den Oculus in augenscheinlichen radial zum Holzsediment gerichteten Winkel schweifen lassen.

    Da Sie anscheinend die geistige Frische eines Hydrochoerus hydrochaeris durch Ihre geistige Belästigung in Form einer veröffentlichten dieser äusserst über ihren Zustand aufklärenden medialer Projektion Ihres Egos vermitteln sehen wir uns genötigt, Ihnen dieses Schreiben elektronisch zu transferieren, da wir auf erfolgreiche Ankunft an Ihrem übergrossen transzendenten Schnitzel esperieren.

    Uns ist vor einiger Zeit aufgefallen das Sie ein Mann auf der Suche nach Mann mit Pferdeschwanz(Hans-Lee Sam-Fisher-Peter), Frisur egal, sind; das hat unsere Aufmerksamkeit erregt und ist der Grund für das zu Papierbringen dieses Artikels.

    Wir wünschen Ihnen deshalb ein gewinnversprechendes Anschwellen ihrer catena sodass Sie Ihnen als funale dienlich sein möge.

    Auf ein erfolgreiches Hängen mit Ihren schräg abfallenden dem Gemächt entschwindenden und straff dort haftenden Fäkalien ...

    Al. Z. Heymer
    Clubmitglied der Denker der Maigugen-Allianz
  • Wie man Hüftenhüpfer einen totalen Systemoverload verpasst

    25. Jul. 2008, 9:16

    http://de.netlog.com/_G_ROC_/photo/photoid=4092...-

    Die Photonenreflektion der Kunststoffschutzhülle Ihres Sido-Massenmedienwiedergaberohlings dringt schmerzvoll blendent durch meine Iris und penetriert meine Hornhaut sodass die Photorezeptoren in der Glaskugel meines Oculus nicht mehr in ihrer vollständigen Möglichkeit arbeiten, die neurologischen Synapsen überlasten und deshalb ein irritierendes Bild mit einer enorm hohen weissen Tönung projeziert. Ich bitte Sie deshalb förmlich diesen Makel zu beheben um mir und der gesamten sehenden Menschheit einen Dienst zu erweisen und die panpopulare Gesellschaft zu schützen.

    Im grossen und ganzen: Bitte entfernen Sie die suboptimale Belichtungseinstellung Ihrer Kamera indem Sie das Blitzlicht nicht auf Dualblitz schalten. Denn diese Einstellung lässt Ihren Phallus in recht minimierter Statur erscheinen. Ausserdem ist die Ausgangslage für das koitieren mit diesen funktionsuntüchtigen Testikeln ziemlich umstritten und die äusserst visuell unanziehende Oculussehstütze wird nicht zum erfolgreichen Helix pomatii verhelfen.

    Ich wünsche Ihnen einen gediegenen Abend und möge die Konjunkturstrategie der Allium cepa immer gutgesinnt bleiben und ihre Obligationen an sie nie eintreten. Zudem hoffe ich das der Rezessionsindikator für sie nie so zubuche schlägt, sodass ihre Bilanzen negativ ausfallen und ihre Erfolgsstrategie durch zu viele unnötige kaufmännische Verträge, wenn auch nur mündliche und unverbindlich bindende, in die roten Zahlen stürzt.

    Ich hoffe für Sie, Ihre jugendsubkulturelle Ertüchtigung des gesprochenen, grammatischen Bausteines auf einer rythmischen Stakkatobasis wird sie zu einem finanziellen Optimum weiterleiten, sodass sie zu einem stillung ihres Luxusbedürftigen Standarts decken.

    Einen, abermals, gediegenen Abend wünscht Ihnen

    der Leiter des Schutzheimes für Mesocricetus auratus

    Dr. med. Izin
    (ausgezeichnet mit dem Preis der Stiftung für das E. N. Doplas-Matis-Che Retikulum 2008)