RSS
  • Musik in meinem Kopf..dreht! frisst! geht ab!

    6. Jul. 2008, 9:21

    Sitze hier und versuch mit guter Miene zu This Is The End (For You My Friend)abzurocken.... Und es beißt! Schmerzverzogenes Gesicht! Weiter rocken!... Lied wechselt zu Henney Buggy Band... meine Stimmung ändert sich...mein Gehirn fängt an zu tänzeln... im Kreis versteht sich! Blumen fliegen in Gedanken umher! Bin bereit für Neues und schalte weiter!....Wait and Bleed hackt neue Riffs in mein Kopf und meine Magen dreht sich im Kreis...versuche mein Körper von der Plastikshow abzubringen...doch nichts wird...schnell wegschalten...schnell! One and Only und mein Körper dreht immer mehr am Rad... mein Kopf mit versteht sich natürlich von selbst! Verschnaufpause? Vergiss es und eine neue Runde beginnt mit Fresh New Blood... Ich schreie vor Schmerz.. vor Freude... vor Übermut, kurz vorm Fall....Ich schleuder Gedanken durch die Gegend und laufe Gefühlamok! Doch plötlich kapiere ich das der ganze Dreck, den ich hier tue nur Schein ist...Schein vor Selbstzweifel..und bei Mein größter Feind versinke ich in Selbstmitleid... ENDE des Wirrwars
  • WegWerfGesellschaft? Ich will’s nicht mehr!

    6. Jul. 2008, 9:04

    Setz mir den Plastikrevolver an den Kopf! Atme durch! ... Verwirrt von eurer Dummheit und Naivität! … Das Leben ist ein Schachspiel hör ich euch dauernd sagen! Nein! Nein! Das Leben ist kein Spiel! Kapiert das endlich! … Ich will sterben! Dann werde ich folgen! Komme irgendwo hin! Komme zu allem! Komme zu Jedem! Komme…nicht klar! Phrasen durchwühlen mein Kopf! Komme durch einander! Seh nur noch Schwarz! Leere! … Nadeln! Stechen auf mich ein! Regentropfen…zerfressen langsam meine Haut! Schrei! Nichts als Schreie! ... Drücke ab! … Verzweiflung! Zusammenbruch! Tränen! ... Sie ist nicht echt!

    [13.06.08]
  • Brief zur angezweifelten hohen Macht

    6. Jul. 2008, 9:03

    Lieber Gott im Himmel, (oder wie ich dich auch immer nennen soll)
    das hier ist also deine Welt? Das sollst du also hier alles erschaffen haben? Aha.
    Sollte sie dann nicht perfekt sein? Diese Welt!?... So wie ich das ganze sehe, ist dieses Gerümpel mit Namen „Welt“ irgendwann mal entstanden! Fragt mich nicht wie und wann es passiert ist, ich will es selber nicht mal wissen! Doch weil diese Masse von „Welt“ uns nicht wirklich gefallen hat, rissen wir sie ein, bauten sie neu auf und machten alles so wie wir es wollten. Dann kam irgend so ein Idiot (Ich setze ihn unter Typ „Idiot A“) und meckerte…also rissen wir sie wieder ein und bauten sie neu wieder auf! ... dieses Spektakel wiederholte sich immer und immer wieder! Ja, auch heute passiert dies fast noch täglich! ... Na ja zurück zum Anfang! Ich weiß nicht ob Idiot A bereits zur Gattung Mensch gehört, jedenfalls entwickelten wir uns zu Menschen! Diese Geschöpfe, die sich alles und Jeden unter den Nagel reißen und immer nur das ausführen was Sie wollen, wurden immer mehr und stärker. Eine neue Idee musste her. Also nahm man die Spaltung zwischen Mann und Frau, die sich zeitweiße verstehen oder auch nicht, was dann teilweiße als Kampf gilt… Die Menschen entwickelten sich also weiter und mit ihnen das große Gerümpel „Welt“. Neue Ideen wurden groß, sie sind heute unter folgenden Bezeichnungen bekannt: Homosexuelle, Heterosexuelle Schlampen, Steno, Gruftis, Punks, Emos (Typ „Idiot B“), Neonazis (Damals unter dem Namen „Nazis“ bekannt geworden, zählt zu Typ „Idiot C“), Beamte, Besserwisser und was sich noch so findet! ... Doch irgendwas schien beim Thema Fortpflanzung schief zulaufen… wir wurden nun geboren um zu zerstören: Wir reißen Freundschaften ein! Zersplittern ganze Familien! Wir treten Gutes mit Füßen! Zerbrechen Herzen! Haben Lebewesen auf dem Gewissen! Wir bringen Gefühle um! Zwingen zum Aufgeben, zu Selbstmord, zu Massenmord, zu Verzweiflung! Bauen neue Regeln aus den Trümmern unserer Selbst! Wir geben alten Erinnerungen neue Farben und bestücken sie mit einer komplett anderen Bedeutung! Das Wort „verboten“ hat für uns plötzlich nen ganz neuen Sinn und gilt somit eher als Reiz, statt etwas Schlechtem. Wir erfinden Geschichten und verleumden Personen, nur um gut dazu stehen, belügen uns damit praktisch selbst… Der Mensch entwickelt sich, bekommt mehr Macht, wie dem Gerümpel „Welt“ überhaupt lieb ist! ... Wir bestimmen Lebensräume und halten Leben und Tod in einer Hand! Das Wort „Leben“ bekommt ne neue Bedeutung, wird als „Spiel“ angesehen…Zur Fortpflanzung kam ein neues Wort hinzu, die „Liebe“… Ein Kind wird geboren und lernt mindestens 12-14 Jahre, wie man liest, schreibt, spricht, läuft und so weiter…und dann nennt man es „Teenager“ oder „Jugend“, doch dann trifft ein neues Problem ein, das „Veliebt-sein“…. „Der Jugendliche“ kann im Bruchteil von Sekunden alles verlernen, was es bisher gelernt hat (Okk ich gebe es zu! Das klingt übertrieben, aber es kann auch so schlimm sein!). Dabei, sein wir ehrlich, ist Liebe nichts weiter, als „zurück ins Kindchen-Schema fallen“, man wird naiv, blind und teilweise sogar dumm, Konzentration gleich 0%. „Wir sind für immer zusammen!“ Diesen Satz hört man dann mindestens 3Mal am Tag, obwohl beide genau wissen, dass es nicht stimmt. Wir lügen uns an, obwohl doch Beide der Ansicht sind, dass es nie lange halten wird. Irgendwann platzt dann die Blase des Satzes „Ich liebe Dich!“, spätestens wenn man merkt, dass man sich Selbst damit anlügt. Die letzte Einsicht, das es nicht mehr so weiter geht, kommt, wenn man jeden Tag, nur wegen dem kleinsten bisschen Meinungsverschiedenheit, fast die Haare ausreißt und einen auf Gute Fee, Böse Fee macht. Immer das süße Liebespaar, was überall nur rumfummelt und bei jeder Gelegenheit dem Partner die Zunge in den Hals steckt und versucht einen Wettbewerb aus Speichelaustauschen macht. Falls es dann schief geht, guckt man sich bald nicht mehr Mal mit dem Arsch an. Für die Anderen spielt man noch das perfekte Duo, jedoch im Kopf gründet man schon die eigenen Selbsthilfegruppe mit sich und seinem Gehirn, um es noch irgendwie zu ertragen. Kopf schüttelnd, hört man zu, wenn Andere erzählen, dass Miss Sorglos wieder mal einen Freund hat, nur um in einer Beziehung zu sein. Doch Selbst wird einem nicht bewusst, dass man nur noch mit dem eigenen Freund zusammen ist, damit man den Ruf des perfekten Paares nicht zerstört. Innere Zerrissenheit droht auszubrechen, doch der (Nicht-) Wille siegt… Hach die Liebe! ... Man wird sentimental! Ändert sich für Andere! Wird dem Idealbild gleich! Fühlt sich unwohl! Fällt in altes Schema zurück! Wird kritisiert! Fühlt sich missverstanden! Wird depri! ... Auch eine Macht spielt hier wieder große Rolle! Die soziale Macht! Die soziale Schicht! Folgende Geschichte: Du verliebst dich in einen Kerl (Typ „Idiot C“) und meinst es eigentlich wirklich ernst, jedoch deine Freunde kommen mit seiner Meinung und seiner sozialen Schicht nicht klar, und nur weil du mit ihm Sex hattest, was nie deine eigentliche Absicht war, wird dir plötzlich das Wort „Schlampe“ an den Kopf geknallt. Wie soll man sich bitte verteidigen wenn man nicht mal zu Wort kommt? Sicherlich, nachdem mit Hitlers Handtasche Schluss ist, weil man von ihm verarscht und dumm gemacht wurde, bereut man es und verflucht die Zeit! Das heißt doch nicht, dass man mit ihm zusammen war, nur um ein was von ihm zu bekommen, nämlich Geschlechtsverkehr! Also ganz wichtig auch! Man sollte sich Typen nehmen die entweder reich, beliebt oder unbekannt sind! ... Jedoch kann die „Liebe“ auch ganz wo anders hin führen Geschichte 2: Mädel (Typ „Idiot E“ [siehe noch folgende Beschreibung]) ist mit Kerl zusammen, nur damit sie Einen hat, der sie rum fährt, macht hinter seinem Rücken mit anderen Kerlen rum und posaunt noch frei herum, was für´ n großes Arschloch ihr Freund doch ist…armseliger geht es echt nicht! Sorry Mädels, aber lasst den Müll, entweder ihr nennt es wirklich Liebe oder ihr vergesst es einfach! Es macht euch nämlich auch nicht beliebter! ... Jaja Geld und Macht scheint nicht Alles zu sein, aber irgendwie ja doch! Und wir haben diese Macht erreicht, zerstören sie jedes Mal, bauen sie neu auf, scheitern, versuchen es noch mal und schaffen es irgendwann doch mal wieder sie zu bekommen! ... Wir geben sie auch weiter an unsere Kinder, „die neue Generation“, wie sie liebevoll genannt wird, doch bei ihnen sieht diese Macht meist anders aus, als wir es uns vorgestellt haben! Gewalt an erster Stelle und ihr Eltern (Typ „Idiot D“) regt euch dann darüber auf! Hallo! Leute! Kennt ihr nicht das Sprichwort „ Was man Hunden nicht beibringt, können sie nicht!“ Funktioniert bei Kindern teilweise nicht anders! Durch Schläge und Hiebe merken Kinder doch erst, dass man mit Gewalt Macht ausüben kann! Wenn ihr ihnen jedes Mal auf die Finger haut, weil sie an den Ofen gehen oder so, dann braucht ihr euch nicht wundern, dass sie es machen! Vielleicht würden die Kinder nicht mal wissen, dass man den Ofen berühren kann, wenn ihr ihnen nicht sagen würdet „Berühr nicht den Ofen, der ist heiß“, sie würden es lassen! … Aber auch sie entwickeln sich wie gesagt zur „Jugend“ und wenn vorher schon alles zu spät war, wird es da gleichrecht nicht besser siehe Geschichte 3: Grimma Nicolaiplatz! Eine Gruppe von Jugendlichen( Typ „Idiot E“) springt auf Bänken rum, hat den großen Mund, trinkt Bier, verschlägt Kumpels, raucht und fühlt sich einfach nur cool, mit Sprüchen die die Welt nicht brauch (wie zum Beispiel: Ich kleb dir den Sack zu Alter!)... Eigentlich sind wir nur kleine Punkte (in ner Größe von vielleicht 1 mm²) auf einem Ball (in ner Größe von vielleicht 20km²) <<< ist nur ein Beispiel, kein genauer Maßstab >>> und trotzdem können wir bestimmen ob dieser Ball rollt! ... Wie soll ich dir also glauben, dass du da oben wirklich existierst, wenn ich immer nur uns Menschen machen sehe!? Warum sollte ich dich nicht anzweifeln? Keine Frage! Irgendwas muss irgendwo sein, was Schicksalsschläge erfindet, was den Zufall uns überlässt, doch das wirst sicherlich nicht du da oben sein! Nein! Und wenn dann hast du schon lange keine Macht mehr!

    Genauere Beschreibung zum Typ Idiot:

    Idiot A: Die Meckersusen: Das ist der Typ Idiot, der an Allem rummeckert, aber selbst nichts macht! Teilweise bekommt er alles in den Arsch geschoben und stellt meist dann noch Ansprüche! Wobei man Typ B, C, D und E mit darein zählen kann!

    Idiot B: Emos: Heutzutage nennt sich alles Emo, was super hip da stehen will, die Welt ist dabei egal und bei jedem bisschen wird geheult, obwohl es der Person eigentlich super gut geht, ritzen ist dann ein Trendbegriff und wird nicht aus Trauer sondern aus Spaß gemacht.
    >> Sorry Franzi, zu diesem zählst du nicht, denn für dich trifft die Beschreibung nicht zu!<<

    Idiot C: Neonazis: Rennt auch nur Phrasen hinterher, nämlich die, das das was Hitler gemacht hat, gut war, meist aber auch nur von Möchtegerns umsiedelt (bestes Beispiel: Hitlers Handtasche [siehe Text]). Unmenschlichkeit und Dummheit sind hierbei sehr zu beachten!

    Idiot D: die Eltern:
    Achtung! Ich zähl Eltern nicht unbedingt zu Idioten, obwohl es heutzutage immer mehr so genannte Eltern gibt bzw. die es geworden wären, wenn sie nicht ihr Kind irgendwo verhungern lassen hätten und dann in irgend eine Mülltüte gesteckt hätten!
    Jedoch schütteln die meisten Eltern immer nur den Kopf, obwohl gerade sie etwas gegen die Fehler ihrer Kinder hätten tun können, und zwar, sie vorbeugen! Die meisten tun auch immer nur das was sie von ihren Kindern befohlen bekommen! Also bitte ich um etwas mehr Aufklärung und gesundem Menschenverstand und Durchsetzungsvermögen!

    Idiot E: Die Coolen:
    Überall die große Fresse, für alles nen sinnlosen Spruch bereit, wenn mal einer dumm kommt, gibt’s aufs Maul und sonst auch nicht wirklich viel Masse im Hirn! In weiblicher Form meist mit pinknen T-Shirts und Playboy-Zeichen vorzufinden! Ihr denkt, ihr könnt alles, wisst alles und auch sonst seid ihr immer die Größten! Aber bitte tut uns einmal den Gefallen und räumt wenigstens euren Müll weg!

    Zu Allen Typen Idiot (Ausnahme Typ D):
    Tut doch wenigstens Ein Mal was Sinnvolles und seid woanders dumm!



    Sicherlich werd ich jetzt als Freak hingestellt! Soviel Text mit einem Inhalt an einen Gott gerichtet, einfach abnormal! „Ach herjeh! Kritik! Hilfe! Ja nicht zu nah kommen! Das stinkt ja!“ Jedoch lest euch den Text durch und überlegt, ob ich nicht vielleicht doch Recht habe!

    Was ich mit dem Text sagen will ist:
    Ihr lebt alle in eurer eigenen kleine Welt, doch diese Welt existiert nur als eine Große!
    Wenn die große Welt zusammenbricht, dann tut es eure Kleine gleichrecht!
    Meckert nicht nur rum und reißt dann ein! Ihr müsst nicht neu aufbauen…sondern nur anbauen! Und auch wenn der Weg zurück viel leichter ist als der Weg nach vorn! Ihr könnt nie Vergangenes herstellen! Macht die Augen auf und handelt!

    [09.06.08]
  • GefühlsDusselAction

    6. Jul. 2008, 8:59

    N´ breites Grinsen legt sich über mein Gesicht, als ich schon wieder mal den Egoisten in dir entdecke…Kitzel! Kitzel! Kitzel!... ich kitzele ihn langsam aus dir raus! Und immer mehr kocht es in dir. Wut? Nein, du doch nicht! Ach wo!?...das Grinsen wird breiter… Denkst du echt, du kannst die Besinnung verlieren? Ja? Hätte ich nicht von dir gedacht! Tja wie man sich in Menschen wohl täuschen kann!... Spielst du oder bist du wirklich so dumm? Frag mich doch nicht! Ich will ja die Antwort...Plötzlich kommt wie aus dem nichts das Wort „Schlampe“ geschleudert! Glaubst du jetzt ich bekomme Angst und laufe weg? Ja? Auch das hätte ich wieder nicht von dir gedacht! Bist du so naiv zu denken, dass ich wegen jedem bisschen Dummheit von dir gleich schwach werde? Fehlanzeige! ... Du wankst! Was führst du auf? Puppentheater? Spiel ich nicht mit! ... Gleich folgt der Satz „ du bist so scheiße“! ...Oh man, Kerl! Wusste ich doch! Hält mich nicht davon ab zu leben! … Wieder ein Punkt an mich! Triumph!... Langsam fang ich an mit Freudentanz! ... Du verziehst nur die Miene! Immer mehr Wut bringt dich fast um! Bring sie raus! Bring sie raus! Ich feuere dich innerlich schon an! Lache über deine Hilflosigkeit! Tot gemenscht bist du! ... Lügen erzählst du um im Mittelpunkt zu feiern!? Auslachen kann man dich nur! Tot lachen! ... Denkst du echt du bekommst Jede? Ja? Okk das hätte ich mir dann schon fast gedacht! Trotzdem mach ich mich weiterhin über deine Armseligkeit lustig. …Gehirn verbohrt! Gehirn verbrannt! Lustvolles Grinsen! Langes aufatmen! Weiter lachen! ...Stundelang welz ich mich auf dem Boden! Nah an der Grenze zwischen Verzweiflung und Übermut! Du stehst nur stumm daneben! Siehst mir zu! Siehst weg! Siehst wieder zu! ... Innere Verzweiflung macht sich bei dir breit! Hast das Gefühl, ich versteh dich nicht! Gut so! ... ich will noch´n schmutziges Wort oder irgendeinen Satz hören! Aber es kommt nix! Du drehst dich rum und gehst! Ich versuch die heraus zufordern! Es misslingt! ...Jetzt sitz ich hier allein und verlassen! Ohne zu irgendwas Lust zu haben! Trauer! Vielleicht hab ich doch etwas übertrieben mit meinen Gefühlen?
    Gefickt vom Leben! Geschändet in der Sonne! Teilweise glücklich, dann wieder traurig! Das einzige was fehlt… Demütigung!

    [08.06.08]
  • HerzBlut

    6. Jul. 2008, 8:58

    Der Schmerz wird immer stärker! Warum bin ich nur so verletzlich?
    Die Trauer hat in meinem Herz eine Wunde gefunden und kämpft sich jetzt mit aller Kraft nach draußen, wie Blut, fließt es endlos heraus. Reißt eine immer größere Wunde auf! Immer mehr Tränen fließen über meine Wangen… brennen in den Augen… salzig und kühl… spenden mir kein Trost! Wort zerplatz in der Luft... werden aufgesogen von dieser Trauer, die da aus meinem Herzen fließt… geben nichts als Fragen! Immer schlimmer wird alles! Die Sehnsucht nach Wärme wird immer größer, doch die Hoffnung danach stirbt…
    Warum bin ich nur so verletzlich?

    [04.07.08]
  • PlastikGesellSchaft

    6. Jul. 2008, 8:56

    Schreit euch die Verzweiflung aus dem Hals… überwindet neue Grenzen…hier seid ihr Mensch…hier müsst ihr Handeln und nicht im Schutz von Dummheit aufgeben und geschehen lassen….wir werden scheitern…aufreißen…abreißen…zerreißen…zerrissen im Graben liegen und nach unseren einzelnen Körperteilen Ausschau halten…LEB! Gib auf! Geh unter! Leb weiter! Kapsel dich ab! Sei DU! … Vertraue! Vergesse! Sieh zu! Sieh weg! Mach die Augen zu! Näh den Mund zu! Sei Mensch!

    [06.07.08]
  • Karussell meiner Gefühle

    6. Jul. 2008, 8:55

    Ja…jetzt weiß ich gar nicht was ich hier hin schreiben soll!
    Meine Stimmung ist gerade am Boden und es gibt einige Gründe dafür, jedoch keinen Einzigen, der irgendeine Schuld mit sich trägt. Der Tag scheint sich selbst verbaut zu haben.
    Alles scheint so irreal! Ich weiß gar nicht mehr, was ich glauben soll! Seh mich als Produkt!
    Der Kummerkasten! Der immer erscheint wenn er grade mal gebraucht wird, der immer die Schuld auf sich nehmen muss und bei jeder Gelegenheit, mit dem größten Geheule zugedröhnt wird. Fühle mich missverstanden! Würde einfach los schrein: „ Leute, dann sagt mir doch bitte auch wenigstens ins Gesicht, dass ihr mich nicht leiden könnt!“ Doch irgendwie scheint diese Lüge hier süchtig zu machen! Jedoch setzt sich dieses Gefühl von Zwang immer mehr in meiner Kehle fest!
    Eigentlich müsste ich irgendwie glücklich sein Jemand zu haben, der mir Liebe schenken könnte, jedoch scheint es schwierig zu sein ihm zu vertrauen. Egal was ich mache, es gelingt mir noch nicht so wirklich!
    Und wieso tun bestimmte Kommentare doch so weh, wenn sie das vorher nicht taten? Warum zeige ich Schwäche? Warum nur?
    Fallen lassen! Das wöllte ich jetzt zu gerne und alles mitreißen, das mir wichtig ist, doch ich schaff es nicht! Ich werde abgefedert, von einem weichen Boden, voll mit Intrigen und Lügen! Ich werde abgefedert und zurück geschleudert! Ich schaff es nicht, dieses System zu übergehen, zu ignorieren oder gar dagegen vorzugehen! Stattdessen sitz ich hier und schrei mir innerlich die Seele aus dem Leib!
    Sitze da und lächle freundlich und innerlich weint meine Seele und es zerreißt mir fast das Herz, doch ich versuche es nicht mal zu ändern, doch Warum?

    Leute seht es als Abschiedsbrief meiner Stärke, mit Lächeln durchs Leben zulaufen und zutun als wäre nix!

    [3.07.08]
  • Letter to Guido!

    29. Jun. 2008, 10:25



    Hey…wir waren alle schockiert über dein plötzliches Gehen! Alles kam so plötzlich und ist so unrealistisch…doch irgendwie wussten schon einige, dass du lange nicht mehr sein wirst.
    Deine Andeutungen und dein Verhalten gaben Aufschlussreiches! Ich bekam davon nichts mit…muss ich zugeben…ich kannte dich nicht sooo gut, wie ich gerne hätte…und jetzt werd ich dich nie mehr kennen lernen. Doch es erscheint alles so unrealistisch… Ich denke...dass du jede Minute um die ecke kommen könntest und wieder lächeln könntest...doch mein Wunsch bleibt unerfüllt!

    Wenn ich höre, was Andere erzählen…über deine Probleme… dann macht es mich irgendwie traurig…ich fang an dich zu verstehen… deine Gefühle nachzuempfinden…
    Was gibt es schon auf dieser Welt…man ist doch immer nur ein kleiner scheiß Punkt, auf einem riesen großen Ball…der aber auch gar nichts bewirken kann…man wird ausgelacht verspottet, in den Arsch gelatscht, verleumdet, gehasst und dumm dargestellt… wohl möglich noch gezwungen und in den Wahnsinn getrieben.
    Wir sind wie ein Experiment, doch ich frage mich „ Wieso leben wir, wenn wir eh bald wieder sterben müssen…und alles was wir anfassen zerbricht eh? ..Warum leben wir denn dann?“… doch ICH finde weder den Mut dazu…noch kann ich meinen gesunden Menschenverstand irgendwie in irgendeiner Art ausschalten… „Probleme lösen durch Tod“…ist für mich „Probleme für Andere schaffen“…doch ehrlich gesagt würde ich ehrlich gesagt, wirklich gern wissen, wer um mich weinen würde, wenn ich nicht mehr am Leben wäre… glaub mir… hier gibt es genug Menschen, die dein Tod sehr mitnimmt, und die sehr mit sich und ihrer Umwelt zu kämpfen haben…auch ich mach mir ne Menge Gedanken!

    Doch es gibt eine Person, die das Ganze nicht mal im Geringsten juckt.
    Ich weiß nicht ob Jonny es entweder noch nicht ganz kapiert hat, was TOD nun eig. bedeutet und es noch nicht ganz wahrhaben will oder ob es ihn wirklich nicht interessiert, auf jeden Fall bin ich sehr über seine Meinung schockiert!
    Er will lieber im Urlaub faulenz und es sich gut gehen lassen…bitte, hab ich nichts dagegen, dann soll es ihm gut gehen…jedoch so kalt… es kommt oft alles hoch.
    Er ist mir ganz doll ans Herz gewachsen... erzählt ständig dies… meint es dann im Groben und Ganzen aber den nächsten Tag wieder anders… das macht mich fertig aber da muss ich wohl durch

    Doch, wie schon erwähnt, wussten viele dass du es irgendwann mal tun wirst, was du getan hast…und nun auch geschafft hast! Doch ich frage dich WARUM? ...warum wussten sie und haben nichts gemacht außer weggeschaut, belächelt und ignoriert! Gegen jedes Problem gibt es doch irgendwo eine Lösung… warum suchen diese Leute sie dann nicht? Ob das nun du bist, oder andere Menschen, die genau denselben Wunsch hegten…man tat nix… doch WARUM? …ich will und kann nicht verstehen! Doch Wilkommen auf Planet Welt… das Land der begrenzten Unmöglichkeiten, wo Hoffnung zuletzt stirbt (jedoch sie STIRBT) und wo für manche nur Romantik und die eigene kleine Welt wichtig ist!

    Ruhe in Frieden! Du bist in unserem Herzen… FÜR IMMER! Doch wir hätten dich jetzt gern alle woanders!