the black mages III “darkness and starlight”

RSS
Weiterleiten

26. Mär. 2008, 22:19

the black mages III “darkness and starlight”





albumtitel:the black mages III “darkness and starlight”interpret:The Black Mages, Nobuo Uematsuempfundenes genre:, label:Sony Japanrelease datum:2008cds:1

Nobuo Uematsu und band sind back: The Black Mages wurden bekannt durch ihre arrangementvorliebe zu den ältesten und bekanntesten titel der final fantasy saga. zugegeben sie hatten schon bessere veröffentlichungen hinter sich. vielleicht liegt es daran dass die songs die sie neu aufgelegt haben eine größere beliebtheit genießen als die jetzigen oder einfach an der tatsache dass nach und nach der synthesizer und die beliebte schwarze orgel tradionelle instrumente wie die elektronische gitarre ablösen und das ist durchaus bemerkbar. zumindest für die jenigen die die karriere der schwarzen magier seit ihrer entstehung schon verfolgen. echte fans jedoch erfreuen sich wohl eher der deutlichen entwicklung dieser band.

zwei meiner meinung nach besten stücke dieser zusammensetzung sind the extreme (bekannt aus final fantasy VIII - zu besiegen galt es die neogothische hexe ide in ihrem absoluten zustand) dann grand cross (als neuauflage der kampfmusik gegen des ewige dunkle wobei ich hier eigentlich die verrückt-verspielte orgel vermisse die im original dominiert - final fantasy IX) und das wohl eher unbekannte kurayaminokumo. sehr gelungen aber auch ist der titelsong dieses albums das schon eine ganze reihe von neuen abmischungen hinter sich hat. die texte aus diesem stück erinnern mir persönlich immer an ave maria. ebenso ist es ein medley song aus vielen klassikern wie the wedding oder titeln aus längst vergangenen zeiten

alles in allem kann diesem album schon eine leine anlegen und damit vor die tür gehen ohne sich für irgendetwas schämen zu müssen. es sei denn einem selbst ist es eher unangenehm eine orgel aus seinen kopfhörern schallen zu lassen. wer aber sich aber denkt “scheiß auf die allgemeinheit orgel argumentiert eh besser als ihr” dem lege ich vol. 3 der Black Mages nur ans herz. zudem bietet diese band dem hörer die gelegenheit sich für ältere videospielären zu interessieren oder sich zumindest noch einmal die ganzen alten soundtracks reinzuziehen ohne dass man von anderen verwundert angestarrt wird

der letzte track gilt einem jungen namens yoshitaka welcher großer fan der Black Mages war. am 25. januar starb er an leukämie und mit dem titel life soll an ihm erinnert werden

nähere informationen findet ihr hier



trackliste:

opening - bombing mission - from FINAL FANTASY VII “オープニング~爆破ミッション”neo EXDEATH - from FINAL FANTASY V “最後の闘い”the extreme - from FINAL FANTASY VIII “the extreme”assault of the silver dragons - from FINAL FANTASY IX “銀竜戦”KURAYAMINOKUMO - from FINAL FANTASY III “最後の死闘”distant worlds - from FINAL FANTASY XI “distant worlds “premonition - from FINAL FANTASY VIII “premonition”grand cross - from FINAL FANTASY IX “最後の闘い”darkness and starlight - from FINAL FANTASY VI “オペラ ~マリアとドラクゥ”LIFE ~ in memory of KEITEN ~

quelle

Kommentare

  • Foxdeviance

    I don't speech Duche

    22. Jul. 2008, 16:27
  • Kidd-miku

    its german

    29. Sep. 2008, 9:42
  • mrbiggsae86

    i can't tell if he is being ignorant or just can't spell...

    27. Mär. 2009, 7:05
Alle 3 Kommentare anzeigen
Sage etwas. Melde dich bei Last.fm an oder registriere ein neues Benutzerkonto (es kostet nichts).