RSS
  • Zelten mit drogen Teil 2

    7. Mai. 2006, 15:30

    "" ;-) siehe unten,

    nein das würde dem gestrigen Abend nich gerecht. Aber im großen und ganzen schon. Naja jedenfalls wars cool,und mal wieder ein gelungener Abend zum Abschluss eines langen Wochenendes zu Hause. Immer wieder gerne und immer bereit.
  • Zelten mit Drogen??

    6. Mai. 2006, 11:10

    Was machen wir denn heut Abend? Wie so oft begann alles mit dieser simplen Frage. Naja diesmal kam sogar etwas mehr dabei raus, als "mir gehn ins Sutter", oder "Mir gehn ins Paragraph", oder am aller schlimmsten " mir gehn ins Y". Nein diesmal kam der ultimative Vorschlage, mir zelte und konsumieren Alkohol in rauen Mengen. Okay jeder der uns kennt weiß was passiert wenn 3 voll Chaoten und eine voll Chaotin (gibts davon eigentlich ne wiebliche Form??), eine hektische, total planlose organisation. So wurde zuerst die Zeit festgelegt wann wir uns treffen, 6 Uhr dann wer was besorgt und dann wurde sich erst mal um den Grill gekümmert. Leider war letzterer erst kurz nach 6 verfügbar, was eigentlich die gesamte bisherige planung ausn Bahnen warf. Naja erst mal zum guten Accord und schön gute Grillsteaks eingekauf (*lecker*). Weiter zum Globus und wie so oft, als alle die Hände voll mit diversen nützen und unnützen Dingen, bemerkten wir, dass so ne Karre eigentlich eins wär. Naja what solls was nich passt wird passend gemacht. Und dann mit full speed (okay wie gesagt wir mussten den Grill noch abholen) in richtung SEBB B. Dort angekommen erst mal schön Zelt auf gebaut´, naja während die "andern" schön ihre Zelte aufbauten versuchte ich mich als architekt bzw. Baumeister. Okay ich hatte nich so den Plan vom Plan, aber hat trotzdem funktioniert. Kaum war alles aufgebaut wurde sich auch schon um das wichtigste des abends gekuemmert, Feuer, Eis und Dosenbier. Gut nich ganz aber ums Feuer und ums Bier, denn man braucht ja was zu Futtern. Okay man sollte denken 4 (ja wirklich 4) gestandene erfahrene Griller sollten so n scheiß Feuer ankriegen, zumal wir etwa n Liter Brandbeschleuniger hatten. Aber ne Zitat Sebbi: " das brennt schon durch"......."NEIN!!".Schön irgendwann hats dann doch zum Glück gefunzt, alle waren Glücklich und gesättigt. Somit konnte sich man der zweiten wichtigen Sache des Abends widmen, dem Alkohol. Nach etwa 4 Bier, und lasst mich nicht lügen einer Flasche Wein kamen wir auf die aberwitzige Idee einer Fackelwanderung, Leute seit mir nich böse aber das konnte nur schief gehen. Was ich damit meine es dauerte etwa 2 Minuten bis ich von Graffey angekokelt wurde, naja war ja noch harmlos. Leider stellte sich nach etwa 20 metern okay können auch 200 sein, dass sämtliche Wege umd das Grundstück eingezäunt sind. Hmmmm okay jeder andere wär umgekehrt und hätte aufgegeben. Aber nicht wird, todesmutig jeder mit seiner fackel drüber geklettert. Also wie soll ichs sagen einmal gings gut beim 2. Zaun hab ich mir halt leider irgendwie den Fuß verdreht und hab jetzt ne geile Außenbänderdehnung.Egal 10% Schwund sind normal. Also erstmal zurück zum Zeltplatz. "Blatter kennsch du de Weg?" "Ja" 10 minuten später Zitat Blatter " Hier war ich noch nie." Ein plus Punkt für Sebbi, wegen ähnlichem Verchecktheits Grad wie ich. Irgendwie haben wir es dann trotzdem geschafft.(p.s. wie lächerlich sind Dorffaschos die dumm rummgammeln und white power in die Nacht grölen?? Und wieso muss es Englisch sein??? Doppelt lächerlich!!"). Back on our ground, haben wir erst mal wieder Feuer gemacht um erneut zu futtern. Während ich mich mit einem braunen "flüchtling" aus einem Kriesengebiet im Mittleren Osten beschäfftigt hab, entdeckten meine Mittstreiter wie toll doch die erfindung des Handy MP 3 players is.....eins. Naja unzählige gespräche mit unserem afganischem Freund mussten wir feststellen dass es doch schon halb 3 is. Naja nachdem graffey schon im Sitzen eingepennt is´haben wir uns dann doch entschlossen uns hin zu legen. Naja und so bin ich dann heut Morgen punkt 10 aufgewacht, dachte meine Schädel isn Schwarzes Loch, und mein Bein tat uebelst weh. Naja trotzdem erstmal aufgeräum Kippchen geraucht und dann aufn Heimweg gemacht. Eins A lustige Aktion, sollte jedenfalls wiederholt werden. Was heißt eigentlich sollte?? Die aktion wird heute wiederholt, aber unter nem neuen Motto: Korn und Sprite. ;-)
    In diesem Sinne.....Erdnuss