Wiki

Screamo ist eine Spielart des Emo. Zusammengesetzt wird dieser Ausdruck aus dem englischen scream (schreien) und emo [ˈiːməʊ]. Musikalisch zeichnet er sich durch die Schnelligkeit und Härte des Hardcore aus, wobei das Schreien (Screamen) von Emotionen die Leadfunktion des Singens einnimmt, dazwischen finden sich oftmals kurze emotional gesungene Stellen bzw. Sprech-Parts.

Der Begriff Screamo wurde ungefähr ab dem Jahr 2000 auch für Bands verwendet, die musikalisch in Post-Hardcore, Metalcore oder ähnlichen Genres beheimatet sind. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Grundbedeutung des Begriffes vernachlässigt um ihn für Bands zu gebrauchen, die Geschrei als Stilmittel verwendeten.

Unterstützt haben diese Entwicklung vor allem das Musikfernsehen, -magazine und das Internet. Von „Insidern“ werden oft herablassend die Begriffe „Popcore,“ „Emopop,“ „Mall Emo,“ „Mainstreamo,“ oder „Fake Screamo“ gebraucht.

Siehe auch

Bearbeitet von shivasoma am 17. Mär. 2009, 0:49

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.