Biografie

aiko, mit bürgerlichem Namen Aiko Yanai (柳井 愛子 Yanai Aiko, * 22. November 1975 in Suita/Osaka Präfektur, Blutgruppe AB-) ist eine japanische Sängerin/Songschreiberin.

Mit ihrer Musik - vorzugsweise Liebeslieder - erreicht sie eine große Gruppe an weiblichen Fans in ganz Ostasien und darüber hinaus.

Einige wichtige Punkte ihrer Karriere:
1996 - nach ihrem Abschluss am Osaka College of Music, startete sie als DJ bei Radio “FM OSAKA“;
1998 - im Juli des Jahres debütiert sie mit ihrer Single ‘Ashita’;
1999 - mit ihrer dritten Single ‘Hanabi’ schafft sie japanweit den Durchbruch;
2000 - ihr (zweites) Album ‘桜の木の下’ (Sakura no Ki no Shita) verkauft sich mehr als eine Million Mal; sie erhält die Einladung für einen Auftritt in „Kōhaku Uta Gassen“, einer rennomierten, seit 1951 alljährlich stattfindenden Sylvestershow des japanischen Radios/Fernsehens.


http://aiko.can-d.com/

Bearbeitet von mattcalico am 6. Jul. 2009, 22:22

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Gegründet in (Jahr):
  • 1996
Offizielle Website:

Du betrachtest Version 5. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels