Biografie

Yui Horie (jap. 堀江由衣, Horie Yui; * 20. September 1976 in der Präfektur Tokio) ist eine japanische Synchronsprecherin (Seiyū) und Sängerin. Als Synchronsprecherin arbeitet sie für VIMS und als Sängerin für StarChild.

Ihre bekanntesten Rollen sind Sakuya in Sister Princess, Tōru Honda in Fruits Basket, Ayu Tsukimiya in Kanon, Naru Narusegawa in Love Hina, Kotori Shirakawa in D.C. – Da Capo, Eri Sawachika in School Rumble, Yōko in Inukami!, Suzu in Nagasarete Airantō, Hanyū in Higurashi no Naku Koro ni Kai und Yūki Cross in Vampire Knight.

Im 2. Jahr der Grundschule war sie von der Rolle der Yuri in dem Anime Dirty Pair begeistert und hatte den Wunsch Synchronsprecherin zu werden. Später sollte dieser Wunsch in Erfüllung gehen als sie die Yuri von 2006–2007 in dem Radio-Hörspiel Lovely Angel sprach. Nach der Oberschule besuchte eine Kurzhochschule und studierte Japanische Literatur. Während ihres ersten Jahres dort 1995 sah sie in dem Seiyū-Magazin Voice Animage eine Werbung zu einem Vorsprechen für ein Stipendium der Agentur Artsvision. Unter mehr als 3000 Bewerbern, war sie eine von 5 Personen die das 11. Begabtenstipendium für die Nihon Narration Engi Kenkyūjo erhielt (日本ナレーション演技研究所, dt. „Japanisches Institut für die Sprechschauspielkunst“), der Synchronsprecher-Ausbildungsstätte von Artsvision. 1996 bekam sie bei der Seiyū Audition von Sony Music Entertainment den Namco-Preis.

Ihr Debüt als Synchronsprecherin hatte sie 1997 in dem Computerspiel Voice Fantasia: Ushinawareta Voice Power. Ein Jahr später erschien ihre Debütsingle my best friend bei Pony Canyon. Größere Bekanntheit erlangte sie 1999 in der Rolle der Multi im Spiel und Anime To Heart. Ihren großen Durchbruch als Synchronsprecherin hatte sie im Jahr darauf mit der Hauptrolle der Naru Narusegawa in der Anime-Verfilmung der Akamatsu-Mangas Love Hina.

Im selben Jahr wechselte sie zum Plattenlabel StarChild und veröffentlichte dort ihr erstes Album Mizutamari ni Utsuru Sekai, gründete mit Yukari Tamura das Seiyū-Duo Yamato Nadeshiko – benannt nach dem gleichnamigen Frauenideal – und veröffentlichte ihr erstes Roman Album Kingyo Bachi Planet – A Yui Horie’s visualbum (金魚鉢プラネット―A Yui Horie’s visualbum).

2001 veröffentlichte sie ihre erste Maxi-Single nach ihrem Wechsel Love Destiny, als auch ihre erste Essay-Sammlung Strawberry Hiyori (ストロベリー日和, Sutoroberī Hiyori).

2002 startete ihre Radioshow Horie Yui no Tenshi no Tamago (堀江由衣の天使のたまご, dt. „Yui Hories Ei des Engels“).

2003 landete sie mit ihrem 3. Album sky auf Platz 10 der wöchentlichen Oricon-Alben-Charts und mit ihrer Clip-Sammlung CLIPS1 auf Platz 2 der wöchentlichen Oricon-DVD-Musik-Charts bzw. Platz 15 der wöchentlichen DVD-Gesamtcharts.

Am 29. Oktober 2005 gründete sie die Seiyū-Musikgruppe Aice⁵ mit ihren Kolleginnen Chiaki Takahashi, Akemi Kanda, Masumi Asano und Madoka Kimura. 2006 wurde sie als Yuiel Mitglied der „Ero-Visual-Kei-Engel“-Gruppe Kurobara Hozonkai (黒薔薇保存会), in der sie den Gesangs- und Kompositionspart übernahm. Im selben Jahr erreichte Yui Hories 6. Single Hikari Platz 5 der Single-Charts.

2007 verließ sie ihre Agentur Artsvision und wechselte nach einer kurzen Zeit als freischaffende Synchronsprecherin am 1. November zu VIMS. Ihre 7. Single Days erreichte Platz 8 der Single-Charts. Am 20. September gab die Auflösung ihrer Band Aice⁵ bekannt.

2008 landete sie mit ihrem 6. Album Darling auf Platz 8 der Alben-Charts und mit ihrer Live-DVD Horie Yui: Christmas Live – Yui ga Santa ni Kigaetara (堀江由衣 クリスマスライブ〜由衣がサンタに着がえたら〜) Platz 1 der DVD-Musik-Charts bzw. Platz 10 der DVD-Gesamtcharts. Ihre 9. Single Vanilla Salt stieg auf Platz 7 in die Single-Charts ein.

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 10. Mär. 2010, 2:33

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Labels