Biografie

Ausgehend von ihrem Proberaum und ihrer Ideenfabrik - einer Scheune, im Aussenbezirk von Vancouver gelegen - gewannen YUCA den 99.3 THE FOX AND MUSIC BC PRESENT „VANCOUVER SEEDS 2006“ - Wettbewerb, bei dem sie 500 andere Bands aus British Columbia auf die hinteren Plätze verwiesen - und nebenbei mit ihrem Auftritt vor ausverkauftem Haus den Commodore Ballroom rockten.

Sänger Matt Borck fand seine Berufung zur Musik, nachdem es mit einer Karriere als Profifußballer und als Skater im großen Stil nicht geklappt hatte. Zusammen mit seinen ebenso talentierten Bandkollegen schuf er nicht weniger als ein perfectes YUCA, das Musik, Design und einem enthusiastischen Vorstoß auf das derzeitige Musikbuisness, das den Focus auf Unabhängigkeit, Innovation und eine „Warum-nicht“-Einstellung legt.

Jetzt, mit einem energiegeladenen Album am Start, dass zugleich durch seine brilliant aufgenommenen Tracks (John MacLean produzierte das Album mit der Band - gemastert wurde es von George Marino), wie auch durch seine ansteckende Dynamik in seinen Bann zieht, ist YUCA eine Band mit einer Mission.

Sie schreien nach nicht weniger als „internationaler Aufmerksamkeit“ („Weltherrschaft“ würde sich ein bisschen zu sehr nach Austin Powers anhören, also rudern wir ein wenig zurück… ;] ) und alles beginnt hier, jetzt, in Kanada, mit ihrer ersten Single “It’s About Something“ und mit einer dynamischen LiveShow mit Songs, perfekt dafür geeignet, zu Hymnen zu werden.

Bearbeitet von erdnuckel_07 am 26. Jan. 2009, 20:51

Quellen

übersetzt von der englishen bio auf last.fm

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels