You Say Party! wurde von Stephen O’Shea und Krista Loewen im November 2003 gegründet. Ihre erste Show spielten sie in einem Kirchenkeller ihrer Heimatstadt im April 2004. Die Band nannte sich damals You say Party! We say die!. Im selben Jahr veröffentlichten sie in Eigenregie ihre erste EP, der sie den Namen danskwad (ausgesprochen: „Dance Squad“) gaben.

Im Jahr 2005 erlangte die Band einen gewissen Bekanntheitsgrad, weil sie als Vorgruppe von Bands wie beispielsweise Pretty Girls Make Graves durch Kanada tourte. Im September veröffentlichten sie ihr Album Hit the Floor!, welches ihnen einige positive Kritiken einbrachte.

2006 wurde die Band bei MuchMusic interviewt und das Musikvideo zu ihrem Song The Gap wurde aus einem Fonds für kanadische Newcomerbands finanziert. Im Mai und Juni tourten sie durch das Vereinigte Königreich und Deutschland, worauf im August ihre Singles The Gap und You did it! in Europa herauskamen.

Im Oktober wollten sie eine große USA-Tour starten, doch dieses Vorhaben scheiterte an fehlerhaften Visa, welche die Einreise unmöglich machten. Zusätzlich ist es dem Bassisten Stephen O’Shea bis 2011 verboten worden, die Vereinigten Staaten zu betreten.

Im Januar 2007 unterzeichnete die Gruppe einen Vertrag für ein neues Album.

Am 18. April 2010 verstarb Schlagzeuger Devon Clifford nach einem Hirnschlag, den er bei einem Konzert auf der Bühne erlitten hatte.
Die Band verkündete, sich ab sofort nur noch You Say Party! zu nennen, da der gestrichene Anhang zu makaber sei.

Bearbeitet von paintingcolours am 14. Jul. 2010, 6:40

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 5. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.