Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Yma Sumac

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Yma Sumac (Quechua Ima Sumaq „Wie schön“, auch Imma Sumack oder Ima Sumack; eigentlich Zoila Augusta Emperatriz Chavarri del Castillo; * 10. September 1922 in Ichocán, Peru; † 1. November 2008 in Silver Lake/Los Angeles, Kalifornien, USA) war eine peruanische Sängerin.

Sie konnte mit ihrer Stimme den erstaunlichen Tonumfang von viereinhalb, in jungen Jahren sogar sechs Oktaven abdecken, d. h. dass sie von tiefen Alt-Noten bis hin zu hohen Pfeifstimmen-Noten Lieder perfekt intonieren konnte. Als Volksliedsängerin der Anden wurde sie in ihrer Heimat, der Stadt Ichocán, entdeckt. Sie studierte in Lima und trat in Peru live und auch im Rundfunk auf. Sie trat in Moisés Vivancos Tanzgruppe Compania Peruana de Arte auf und heiratete Vivanco 1942. 1943 machte sie in Argentinien Volksmusikaufnahmen. 1946 hatte sie Auftritte nur noch in kleinerem Ensemble, im Inca Taky Trio, mit ihrem Mann an der Gitarre und ihrer Cousine Cholita Rivero als Kontra-Altistin und ihr selbst als Sopran. 1954 trat sie in dem Film „Secret of the Incas“ auf, 1957 in dem Film „Omar Khayyam“. 1992 drehte das deutsche Fernsehen die Dokumentation „Hollywoods Inkaprinzessin“ über sie.

1998 wurde ihre Musik Teil eines Spielfilms der Coen-Brüder: The Big Lebowski.

2003 wurde Bo Mambo von den Black Eyed Peas für ihr opener Stück Hands Up gesampled.

Im Mai 2006 wurde ihr der Orden El Sol del Perú verliehen. Im gleichen Jahr wurde ihr Titel „Xtabay“ ein Teil des deutschen Kinospielfilms „Die Österreichische Methode“, der im Oktober 2006 seine Uraufführung auf den 40. Internationalen Hofer Filmtagen hatte und im Frühjahr 2008 in den deutschen Kinos startete.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

107.660Hörer insgesamt
992.846Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox