Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Walter Ruttmann

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Walter Ruttmann; gelegentlich Walther Ruttmann (* 28. Dezember 1887 in Frankfurt am Main, Hessen; † 15. Juli 1941 in Berlin) war ein deutscher Filmregisseur und neben Hans Richter der bedeutendste Vertreter des deutschen abstrakten Experimentalfilms.

Ruttmann studierte ab 1907 Kunst und Architektur. Seine filmische Arbeit begann er mit experimentellen Kurzfilmen (Lichtspiel Opus I-IV). Für Fritz Langs „Die Nibelungen“ zeichnete er 1924 die „Falkentraum-Sequenz“. 1926 arbeitete er an Lotte Reinigers Scherenschnitt-Animationsfilm „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ mit. Sein filmhistorisch bedeutendstes Werk ist der 1927 entstandene Montagefilm „Berlin: Die Sinfonie der Großstadt“. Der Film dokumentiert einen Tagesablauf der Metropole Berlin in rhythmisch geschnittener Dynamik, die den Einfluss Sergei Eisensteins und Dsiga Wertows erkennen lässt.
Weniger bekannt ist, dass Walter Ruttmann auch der Regisseur des ersten abendfüllenden deutschen Tonfilms war, der unter dem Titel Deutscher Rundfunk am 31. August 1928 zur Eröffnung der 5. „Großen Deutschen Funkausstellung“ in Berlin uraufgeführt wurde. Mit seiner Tonmontage Weekend (1930) leistete Ruttmann auch einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung des Hörspiels.
Ab 1933 passte Ruttmann sich den Konventionen der nationalsozialistisch geprägten Ufa an, drehte 1933 den Propagandafilm „Blut und Boden“ und schuf zuletzt kurze Dokumentarfilme und nationalsozialistische Kriegspropaganda. Leni Riefenstahl wurde durch Ruttmanns Schnitttechnik und sein Gespür für Rhythmus inspiriert und zog ihn zur Mitarbeit an ihrem Werk „Triumph des Willens“ (1935) heran.

Top-Alben

Hörtrend

1.677Hörer insgesamt
3.055Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer