WC and the Maad Circle was a hip hop group from Los Angeles, California that consisted of WC, Coolio and DJ Crazy Toones.

Following the dissolution of Low Profile, the rapper WC formed the group and released a pair of albums, Ain’t a Damn Thang Changed in 1991 and Curb Servin’ in 1995. The albums spawned a few popular singles, notably „Dress Code“, „West Up!“ and „The One“.

WC would later leave the group and form the gangsta rap supergroup Westside Connection with Ice Cube and Mack 10.

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 19. Feb. 2009, 7:04

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Bandmitglieder:
Labels
Andere Schreibweisen