Biografie

Von Thronstahl ist eine deutsche Musikgruppe, die 1995 von Josef Maria Klumb gegründet wurde. 2011 verkündete Klumb auf der offiziellen Homepage, das Von Thronstahl seit Herbst 2010 nicht mehr existiert, schloss ein Comeback aber nicht aus. Die Bandbreite der Musik der Gruppe reicht von Industrial Rock und Martial Industrial bis hin zu Neoklassik und Neofolk.

Zu Kontroversen führt, dass sich die Gruppe offen zu nationalistischem Gedankengut bekennt, NS-Ästhetik und martialische Liedtitel wie Heimaterde, Mutterboden, Vaterland oder Das Neue Reich verwendet. Zuweilen verwendet die Gruppe Sprachsamples, sofern diese in das Konzept passen. So beispielsweise von Pfarrer Hans Milch (auf Imperium Internum) oder den Skids (auf Bellum, Sacrum Bellum !?). Kritisch wird von manchen Kreisen hingegen die Verwendung von Sprachausschnitten von verurteilten Rechtsextremisten, wie Horst Mahler, gesehen (auf Stücken von Re-Turn Your Return Into Style), wie auch die Gitarrenspur bei dem Stück Hey Ho, Spann Den Wagen An, welche vom neonazistischen Liedermacher unangemessener Inhalt stammt.

Obwohl die Gruppe daher von vielen relevanten Presseorganen der Schwarzen Szene bewusst verschwiegen wird, feiert die Gruppe erstaunlich hohe Verkaufszahlen. Besonders in Osteuropa (vor allem in Russland) und Italien hat Von Thronstahl eine hohe Popularität erreicht.

In Deutschland ist die Gruppe erfolgreich, polarisiert jedoch aufgrund der gegen sie erhobenen Rechtsextremismus-Vorwürfe. Der Auftritt der Gruppe beim Wave-Gotik-Treffen 2000 wurde von der Stadt Leipzig wegen Klumbs Teilnahme untersagt. Trotzdem betrat die Gruppe ohne ihren Frontmann die Bühne und verharrte dort aus Protest mit Spaten und Sonnenradflagge regungslos, während die Musik aus der Konserve gespielt wurde. Eine Aufnahme dieses Auftritts ist auf der limitierten 7“ Vinyl Leipzig Lichttaufe erhältlich, auf der sich außerdem die Ansage des Veranstalters befindet, dass dieser Auftritt offiziell nicht stattgefunden hat.

Ende 2008 coverten Von Thronstahl das Lied „The Saints are Coming“, zum 30-jährigen Jubiläum der von Klumb verehrten Band The Skids. Dabei singt Klumb im Duett mit einer Sängerin und ein Musikvideo wurde produziert. 2009 erschien das fünfte Album mit dem Titel Germanium Metallicum.

Herbst 2010 wurde Von Thronstahl aufgelöst. Nachträglich äußerte Klumb sich dazu folgendermaßen:
„Um Wiederauferstehungs-Mythen vorzubeugen sei gesagt. dass ich meine berechtigten Vorbehalte gegenüber allem hege was „Nie“, „niemals“ oder „Nie wieder“ bedeutet. Ich kann nur sagen, dass ich es mir weder vorstellen kann und auch nicht vorstellen möchte , dass was hier gerade das zeitliche segnet innerhalb der nächsten 5 Jahre wieder auferstehen zu lassen. Wenn es irgendwann in der Ferne einmal zu einer nächtlichen Auferstehung kommen sollte, dann sowieso nur unter Bedingungen, die hier und jetzt geradezu utopisch muten, für mich aber eine ebenso grundsätzliche wie neue Selbstverständlichkeit bedeuten. Es gibt keinen wirklichen Grund, je wieder konspirativ, incognito, vor geschlossener Gesellschaft oder im engen Rahmen eines weltanschaulichen Ghettos aufzutreten. Ich habe vollkommen das Interesse daran verloren, mich mit Veranstaltungstechniken und Notstandsplänen auseinandersetzen zu müssen, die von vorn herein nicht meinen Ansprüchen geschweige denn meinen Anforderungen genüge leisten. Zeit- und Energieverschwendung war gestern. „

Bearbeitet von Fleischart am 4. Okt. 2011, 17:08

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Gegründet in (Jahr):
  • 1995
Aufgelöst (Jahr):
  • 2010
Bandmitglieder:
  • Josef Maria Klumb   (1995 - )

Du betrachtest Version 17. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels