Biografie

Vikingarna war eine schwedische Dansband, die in Deutschland auch unter dem Namen Vikinger auftrat. Sie erhielt 1988 mit dem Album Kramgoa Låtar 16 und 1991 mit Kramgoa Låtar 19 die Grammis-Auszeichnungen als Dansband des Jahres.

Bandgeschichte

Die Band wurde 1958 als „Jicco & the Vikings“ gegründet. 1961 benannte sich die Band in „Vikings“ um, um schließlich 1973 zu dem Namen „Vikingarna“ zu finden. 1974 erzielte die Band den ersten größeren Erfolg mit dem Lied „På världens tak“, das sich in der Hitparade Svensktoppen platzierte. 1975 kam der große Nummer-Eins-Erfolg durch „Du gav bara löften“. Im gleichen Jahr erhielt die Band ihre erste goldene Schallplatte. Der Sänger von Vikingarna, Stefan Borsch, verließ die Formation und wurde 1979 durch Christer Sjögren ersetzt. Ab 2000 veröffentlichte die Band auch Alben in deutsch, unter dem Namen „Vikinger“, und erzielten dabei einigen Erfolg. Vikingarna lösten sich 2004 offiziell auf.

Bearbeitet von Wulfenlord am 16. Mär. 2008, 19:32

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Labels