NME C86 Compilation

Länge
22 Titel
Laufzeit
59:52

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Titelliste

    Titel     Dauer Hörer
1 Primal Scream - Velocity Girl 1:27 21.225
2 The Mighty Lemon Drops - Happy Head 2:27 11.020
3 The Soup Dragons - Pleasantly Surprised 2:07 7.263
4 The Wolfhounds - Feeling So Strange Again 1:42 6.381
5 The Bodines - Therese 3:07 8.529
6 Mighty Mighty - Law 3:39 6.146
7 Stump - Buffalo 4:04 6.436
8 Bogshed - Run to the Temple 3:21 5.495
9 A Witness - Sharpened Sticks 2:28 5.266
10 The Pastels - Breaking Lines 2:58 6.693
11 Age Of Chance - From Now On, This Will Be Your God 3:17 1.756
12 Shop Assistants - It's Up to You 2:30 7.099
13 Close Lobsters - Firestation Towers 1:50 6.906
14 Miaow - Sport Most Royal 2:55 7.142
15 Half Man Half Biscuit - I Hate Nerys Hughes (From The Heart) 3:43 7.394
16 The Servants - Transparent 2:33 5.491
17 Mackenzies - Big Jim (There's No Pubs in Heaven) 2:36 2.428
18 Big Flame - New Way 1:38 2.982
19 Fuzzbox - Console Me 1:24 1.205
20 McCarthy - Celestial City 3:00 4.546
21 The Shrubs - Bullfighter's Bones 3:45 3.698
22 The Wedding Present - This Boy Can Wait 3:21 9.681

Über dieses Album

C86 war ein Compilation-Tape, das 1986 der englischen Musikzeitung NME beilag. Da die vertretenen Bands stilistisch alle in eine ähnliche Richtung gingen (im Gegensatz zum C81-Tape, das verschiedene Stilrichtungen abdeckte), wurde C86 zur Bezeichnung für ein ganzes Genre. Die Compilation, die später von Rough Trade als LP veröffentlicht wurde, enthielt einen Überblick über die britische Indieszene von 1985/86. Manchen Bands (Bodines, Shop Assistants, Mighty Lemon Drops) wurde kommerzieller Erfolg vorausgesagt, der aber ausblieb, dafür wurden andere Bands (Wedding Present, Primal Scream) ein paar Jahre später groß. Auffallend im Vergleich mit der heutigen Indieszene ist, wie politisch viele Texte waren. Das war sicher eine Reaktion auf die konservative Politik von Margaret Thatcher, die zu Massenarbeitslosigkeit und Armut geführt hatte. Andererseits entstanden auch viele unpolitische Bands, weil es einfach besser war, Musik zu machen als arbeitslos zu sein. Die Weiterführung des Punk-Gedanken, jeder könne eine Band gründen und schiefe Ramones-Covers spielen, war wohl auch Haupteinfluss für den schrammeligen C86-Sound.

Andere Veröffentlichungen

Hörtrend

1.878Hörer insgesamt
25.317Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Mehr erkunden

Shoutbox

Top-Hörer