Underground Zero wurden 1979 gegründet in der Nähe von Norwich, England, von Andrew Rix (Bass), Adrian Rix (Keyboards) und der Sängerin Judi Griggs. Zur Stammbesetzung zählen neben den oben genannten Drummer Sean Holden und die Gitarristen Paul Holden und Karl Dawson. Bis 1983 firmierte man noch als Ground Zero. Frühen Demotapes folgte 1984 eine 12“-Single mit ‘Seven Light Years’ und ‘Canes Venatici’; letzterer Song gelangte durch eine freundschaftliche Beziehung mit Hawkwind auf den Sampler ‘Friends & Relations III’. Die Debüt-LP ‘Never Reach The Stars’ erschien 1985. ‘Through the Looking Glass’, eine EP mit Live- und Studiostücken, folgte 1987.

Danach wurde es still um die Band, obwohl sie sich bis 1998 nicht offiziell auflöste und gelegentlich aktiv war mit Wiederveröffentlichungen (‘From Year Zero’, 1994) und beispielsweise auch mit dem Videoclip zu ‘Forlorn & Lethal’ (1995). 2005 reformierte sich die Band und trat wieder live auf, v.a. auf Festivals.

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 31. Mai. 2009, 16:44

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Gegründet in (Jahr):
  • 1979
Aufgelöst (Jahr):
  • 1998
Wiedervereinigt (Jahr):
  • 2005
Gegründet in (Ort):
  • Norwich, England
Bandmitglieder:

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels