Nüzi shier yuefang (chin. 女子十二樂坊 / 女子十二乐坊, Nǚzǐ shíèr Yùefǎng, engl. Twelve Girls Band) ist eine chinesische Musikgruppe, deren rein weibliche Besetzung auf traditionellen chinesischen Instrumenten moderne Popmusik spielt und traditionelle chinesische Musik modern interpretiert. Alle Mitglieder stammen von Musik-Eliteschulen der Volksrepublik. Wie der Name schon andeutet, stehen immer zwölf Musikerinnen auf der Bühne, es haben jedoch schon einige Mitglieder gewechselt. Gegründet wurde die Band am 18. Juni 2001 in Peking, ihr erstes Konzert gaben sie am 5. Oktober 2001 im Beijing Century Theater. Seitdem ist die Gruppe in der Volksrepublik sehr populär geworden, aber auch in Japan, wo ihr erstes Album innerhalb von zwei Monaten über eine Million mal verkauft wurde. Auf ihrer großen Asientour im Jahr 2004 gaben sie Konzerte in Singapur, Malaysia, Indonesien, Taiwan, Thailand und Hong Kong.

Die Gruppe verwendet hauptsächlich die folgenden traditionellen chinesischen Elemente: Erhu (二胡) (ein Streichinstrument), Pipa (琵琶, chinesische Laute), Guzheng (古箏, Zither), Yangqin (揚琴, Hackbrett) und Dizi (笛子, Flöte).

Bearbeitet von Antropositiv am 18. Sep. 2008, 9:03

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Labels
Andere Schreibweisen