Biografie

Michael Trent Reznor (* 17. Mai 1965 in Mercer, Pennsylvania, USA) ist der Gründer und Bandleader der Band Nine Inch Nails.

Allgemein

Trent Reznor ist Gründer und einziges festes Mitglied der Band Nine Inch Nails.

Ferner hat Reznor Mitte der 90er Jahre das Plattenlabel Nothing Records gegründet. Der Grund für diesen Schritt war, dass er zum Teil negative Erfahrungen mit anderen Labels gemacht hat. Diese ließen ihm nicht die künstlerischen Freiheiten, die er anstrebte, sondern waren mehr an der Kommerzialisierung seiner Musik interessiert. Ein Beweis dafür, dass er bei seinem eigenen Label die Prioritäten anders setzt, ist Marilyn Manson, der seinen ersten Plattenvertrag bei Nothing Records bekam, obwohl das Demo der Band dem Mainstream von damals überhaupt nicht entsprach.

Biografie

Michael Trent Reznor wurde am 17. Mai 1965 in Mercer (Pennsylvania) geboren. Er verbrachte seine Jugend bei seinen Großeltern, da sich seine Eltern schon kurz nach der Geburt seiner Schwester Tera (geboren 1971) scheiden ließen. Seine Großeltern brachten ihn sehr früh zum Klavierunterricht und bis zu seiner späten Jugend schien er eine Karriere als Klassikpianist anzustreben. Erst als er in Berührung mit der Rockmusik kam, wurde ihm klar, dass er doch etwas anderes machen wollte, zumindest musikalisch. Er zog in eine urbanere Gegend, weil er das Landleben nicht besonders mochte und davon überzeugt war, dass man sowieso nur in der Stadt zu etwas Ordentlichem kommen könne. Dort verbrachte er seine Zeit mit Aushilfsjobs in Musikstudios und dem Musizieren in einigen Bands (z.B. Option 30). Erst als er das Angebot bekam, einige Stunden im Studio zu verbringen (als Lohn für seine Arbeit), um an eigenem Material zu arbeiten, begann er mit dem Schreiben von Songs für seine erste Demo und an dem Arbeiten mit Computern zum Schaffen von Musik. Nachdem er diese Demo dann an einige Labels versandt hatte, bekam er sofort einige Angebote und nahm dann auch eines an, nämlich bei TVT Records. Damit begann seine Karriere als Berufsmusiker.

Sonstiges

Reznor hat an der Musik der folgenden Filme mitgearbeitet:

* Natural Born Killers
* Lost Highway
* The Fan
* Final Destination
* A Life hard to tell

Reznor ist verantwortlich für die Musik folgender Videospiele:

* Quake
* Doom 3 (Projekt wurde abgebrochen, alle Musikstücke erschienen jedoch inoffiziell im Internet)

Reznor arbeitete bei folgenden Songs mit:

* Passive von A Perfect Circle auf eMOTIVe
* Era Vulgaris von Queens of the Stone Age

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 21. Jul. 2007, 18:32

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 3. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels