Biografie

Toto Cutugno (gebürtig Salvatore Cutugno, * 7. Juli 1943 in Fosdinovo, Provinz Massa-Carrara) ist ein italienischer Liedermacher, Songwriter und Sänger.

Leben

In den 1970ern war er als Songschreiber, u. a. für Adriano Celentano, Dalida, Mireille Mathieu und Johnny Hallyday tätig. Er war Mitglied der Gruppe Albatros, die zweimal am San-Remo-Festival teilnahm.

1978 startete er eine erfolgreiche Solokariere. Zwei Jahre später gewann er mit dem Lied Solo noi das San-Remo-Festival. 1983 hatte er mit dem Titel L’Italiano seinen größten internationalen Hit. 1990 gewann er mit Insieme: 1992 den Eurovision Song Contest, den er 1991 zusammen mit Gigliola Cinquetti moderierte. 2005 landete er zum sechsten Mal auf Platz 2 beim San-Remo-Festival.

Bearbeitet von Wulfenlord am 23. Aug. 2007, 12:09

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels