Biografie

Tom Cochrane (* 14. Mai 1953 in Lynn Lake, Manitoba, Kanada) ist ein kanadischer Sänger und Komponist.
Nach einem wenig erfolgreichen Soloalbum, dass Cochrane 1974 herausgebracht hatte, wurde er 1978 Leadsänger der Gruppe Red Rider. Die Gruppe hatte mehrere Hits in den Billboard Mainstream Rock Charts.
Nach der Auflösung von Red Rider 1990 veröffentlichte Cochrane 1991 das Solo-Album Mad Mad World. Das Album verkaufte sich über 2 Millionen Mal und hatte mit Life Is A Highway einen Top 10 Hit in den Billboard Single Charts. Es folgte 1995 das Album Ragged Ass Road. 1997 veröffentlichte Cochrane Songs Of A Circling Spirit, ein Album mit akustischen Versionen seiner Songs. Nachdem sein Vater an der Parkinson-Krankheit erkrankt war veröffentlichte Tom Cochrane 2002 Just Like Ali, eine Benefiz-Single für die Parkinson Society Kanada. 2005 trat Cochrane am Live 8 in Kanada auf. Für den 31. Oktober 2006 ist das erste neue Album seit 8 Jahren, No Stranger, angekündigt.
Tom Cochrane hat sowohl als Mitglied von Red Rider als auch als Solokünstler mehrere Juno Awards gewonnen. 2003 wurde er in die Canadian Music Hall of Fame aufgenommen. 2006 kam Life Is A Highway wieder in die US-amerikanischen Top 10, in der Version der Country-Band Rascal Flatts.

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 4. Apr. 2010, 20:33

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.