Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Theatre of Tragedy

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Stavanger, Norwegen (1993 – 2010)

Theatre of Tragedy war eine 1993 gegründete norwegische Band aus Stavanger.

1995 veröffentlichten sie ihr erstes selbstbetiteltes Album. Sie gelten als die Erfinder der gesanglichen Kombination von tiefen, männlichen Grunts und klarem weiblichen Gesang.

Das 1996 veröffentlichte Album „Velvet Darkness They Fear“ wurde zu einem der erfolgreichsten Gothic-Metal-Alben seiner Zeit und enthielt den Clubhit „Der Tanz der Schatten“.

Auf dem 1998 veröffentlichten Album „Aégis“ tauchten erstmals elektronische Elemente auf, die sich auf dem Nachfolger „Musique“ verstärkten. Dennoch bewegte sich „Aégis“ weiter im Genre des Gothic Metal, während „Musique“ einen starken Bruch im Stil von Theatre of Tragedy in Richtung Industrial Rock darstellte.

Der durch das Voralbum eingeleitete Stilwechsel setzte sich 2002 mit „Assembly“ fort. Dieses Album stand kaum noch in einem erkennbaren Zusammenhang mit den stilistischen Anfängen der Band. Dadurch ging die Band konsequent den Weg der musikalischen Entwicklung weiter, wenngleich diese von den früheren Fans kritisch aufgenommen wurde.

2003 trennte sich die Band von ihrer Sängerin Liv Kristine.

Im Frühjahr 2006 veröffentlichten Theatre of Tragedy mit ihrer neuen Sängerin Nell Sigland ihr neuestes Album „Storm“, welches die elektronischen Elemente wieder etwas zurückdrängte und nach Aussage der Band musikalisch als das fehlende Bindeglied zwischen „Aégis“ und „Musique“ zu sehen ist.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

299.630Hörer insgesamt
10.360.410Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox