Biografie

London (England) (2008 - aktuell)

The Very Best ist eine Kollaboration des malawischen Sängers Esau Mwamwaya mit dem britischen DJ- und Produzentenduo Radioclit. Ihre Musik wird als Afro-westliche Mischung aus Dance, Hiphop, Pop und traditionell Malawischer Musik bezeichnet.

Esau Mwamwaya ist in Malawi geboren, wo er in der Hauptstadt Lilongwe in einigen Bands (u.a. Masaka Band und Evison Matafale) trommelte. 1999 zog er nach London wo er einen Second-Hand Möbelladen betrieb. Eines Tages verkaufte er ein Fahrrad an den Produzenten von Radioclit, Etienne Tron. Radioclits Studio befand sich in der selben Straße wie Esaus Laden und so lernte er Tron und Johan Karlberg aka Radioclit kennen.

2008 gründeten die drei dann das Projekt „The Very Best“ und releasten ein gratis Mixtape über das Label „Green Owl“ in Kollaboration mit anderen Künstlern wie z.B. M.I.A., Vampire Weekend, Architecture in Helsinki, BLK JKS, Santogold und den Ruby Suns.
Die Songs sind in Chichewa gesungen, der malawischen Amtssprache.

Namhafte Gäste auf dem Album sind Ezra Koenig (Leadsänger von Vampire Weekend) und M.I.A.

Bearbeitet von Kjelt_inc am 21. Nov. 2009, 11:46

Quellen (Versionen/Autoren anzeigen)

Wikipedia (en)

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 3. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.