Biografie

The Used ist eine amerikanische Alternative Rock Band aus Orem, Utah.

Ihre Musik zeichnet sich durch eine wohldosierte Härte und die zwischen Verzweiflung und Erlösung, zwischen Gesang und Geschrei schwankende Stimme des Sängers Robert Edward McCracken (genannt Bert McCracken) aus, dessen gesundheitliche Labilität schon des Öfteren zu spontanem Erbrechen und Kollabieren auf der Bühne führte.

Bandgeschichte

1997 gründeten Quinn Allman, Jepharee Howard und Branden Steineckert zusammen eine Band; da sie jedoch keinen Sänger hatten und auch ihre Gesangsversuche nicht allzu erfolgreich waren, veranstalteten sie ein Casting, um einen Sänger zu finden. Quinn erinnerte sich nach ungefähr 50 Sängern an Bert McCracken, den er aus der Highschool kannte und so sang McCracken vor. Die anderen drei übergaben ihm eine CD mit Aufnahmen einer ihrer Stücke, jedoch ohne Gesang. Am nächsten Tag hatte McCracken einen kompletten Gesangspart zu diesem Stück geschrieben, welcher später „Maybe memories“ wurde. Sie spielten aber erst ab 1999 zusammen; offiziell wird das Gründungsjahr 2000 angegeben.

Die ersten Auftritte in der Mormonenstadt Salt Lake City endeten aufgrund des Spannungsverhältnisses zwischen der dort ansässigen Religionsgemeinschaft und McCrackens explosiven Verhaltens auf der Bühne mit dem freundlichen, aber bestimmten Rat, sich doch bitte andere Auftrittsorte zu suchen. Nach einigem Touren durch die USA wurden sie vom Plattenlabel Reprise Records entdeckt. The Used nahmen dann 2002 ihr erstes, selbstbetiteltes Album auf, welches sich aus dem Stand heraus weltweit über eine Million mal verkaufte. Sänger Bert McCracken war zwischendurch kurz mit Kelly Osbourne liiert, welches ihm großes, erfolgswirksames Medienecho und einige Auftritte in The Osbournes beschert.

2004 erschien das zweite, sich sehr gut verkaufende Album In Love and Death, in welchem die Band allerdings stark an Bissigkeit verloren hat und sich von ihren Screamo-Wurzeln in Richtung massenkompatiblen Rock bewegt, was viele Fans enttäuschte, welche The Used von ihrer Geburtsstunde an kannten, aber auch einige Fans dazu gewinnen konnte, die durch das neue Album aufmerksam auf sie geworden waren. Im Februar 2007 erschien ein Live-Album mit 9 Titeln und einer DVD im Doppelpack, welches den Namen Berth trägt. Am 18. Mai erschien das neue Studioalbum Lies For The Liars. Zudem kam ein neues Bandmitglied dazu. Dan Whitesides ist der neue Drummer der Band.

Diskografie

Alben

* 2002: The Used
* 2003: Maybe Memories
* 2004: In Love and Death
* 2007: Berth
* 2007: Lies for the Liars
* 2008: Shallow Believer
* 2009: Artwork

Singles

* 2002: A Box Full of Sharp Objects
* 2002: The Taste of Ink
* 2002: Buried Myself Alive
* 2003: Blue and Yellow
* 2004: Take It Away
* 2004: All That I’ve Got
* 2005: I Caught Fire (In Your Eyes)
* 2005: Under Pressure
* 2007: The Bird and the Worm
* 2007: Liar lair (Burn in hell)
* 2009: Blood On My Hands
* 2010: Empty With You

Bearbeitet von ContagiousNic am 15. Mär. 2012, 17:57

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 15. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links