A Grand Don't Come for Free

Label
Atlantic
Veröffentlicht am
18. Mai. 2004
Länge
16 Titel
Laufzeit
58:00

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Titelliste

    Titel     Dauer Hörer
1 It Was Supposed to Be So Easy 3:52 107.768
2 Could Well Be In 4:20 131.152
3 Not Addicted 3:37 89.357
4 Blinded by the Lights 4:42 233.455
5 I Wouldn't Have It Any Other Way 4:36 6.694
6 Get Out of My House 3:18 103.464
7 Fit But You Know It 4:11 220.474
8 Such a Twat 3:44 102.379
9 What Is He Thinking? 4:39 90.582
10 Dry Your Eyes 4:27 212.283
11 Empty Cans 8:13 88.115
Wouldn't Have It Any Other Way 4:32 100.179
Get Out Of My House (Album version) 3:49 890

Über dieses Album

A Grand Don’t Come for Free is das zweite Studioalbum des britischen Garage und Hip Hop Akts The Streets. Es wurde am 18. Mai 2004 veröffentlicht und wird in dem Buch 1001 Albums You Must Hear Before You Die aufgeführt. Es ist ein Rap-Oper, die die Geschichte seiner Protagonisten Beziehung mit einem Mädchen namens Simone folgt neben dem geheimnisvollen Verlust von £ 1000 aus seiner Heimat.

Als Mike Skinner vor zwei Jahren unter dem Namen The Streets sein großartiges Debüt „Original Pirate Material“ veröffentlichte, setzte er sich gekonnt zwischen sämtliche Stühle.Obwohl es in seiner Machart an HipHop erinnerte, war es kein herkömmliches HipHop-Album, da Skinner seine Texte nicht rappte, sondern sprach; obwohl die Musik auf UK-Garage basierte, jener tanzmusikalischen Spielart, die sich aus House und Drum & Bass zusammensetzt, sollte sich das Album für den Einsatz in Clubs als absolut untauglich erweisen; und obwohl Skinner darauf in bester Liedermacher-Tradition kleine Geschichten aus seinem Leben zum Besten gab, passte es auch nicht in das Singer/ Songwriter-Genre, weil Mike Skinner nicht sang und seine Titel ohnehin jedes gängige Songformat sprengten. Dennoch wurde „Original Pirate Material“ ein voller Erfolg und Skinner zu einem der vielversprechendsten Musiker Englands. Abgründe des Alltags Mittlerweile hat Mike Skinner es sich in seiner Nische eingerichtet und macht mit dem zweiten Streets-Album „A Grand Don’t Come For Free“ im Grunde dort weiter, wo er mit „Original Pirate Material“ aufgehört hat.

Andere Veröffentlichungen

Hörtrend

349.165Hörer insgesamt
4.702.588Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Mehr erkunden

Shoutbox