Entschuldigung, aber du musst zwei Versionen auswählen, um die Unterschiede zwischen ihnen anzeigen lassen zu können.

Aktuelle Version (version 12, 14. Feb. 2012, 18:39)

The Shins sind eine US-amerikanische Indie-Pop-Band aus Portland, Oregon, die 1997 in Albuquerque, New Mexico als Nebenprojekt von James Russell Mercer und Neal Langford gegründet wurde. Sie gilt als einer der wichtigsten Vertreter des Indie-Pops. Das erste Album "Oh, Inverted World" wurde am 19. Juni 2001 bei Sub Pop Records veröffentlicht. Nach ihrem Umzug 2002 nach Portland veröffentlichte die Band 2003 ihr zweites Album "Chutes Too Narrow" . 2007 trat Eric Johnson, Frontmann der Folk-Pop-Band Fruit Bats, der Band bei. Am 23. Januar 2007 erschien das dritte Album, "Wincing the Night Away", das mit 118.000 verkauften Exemplaren das meistverkaufteste Album des Sub-Pop-Labels und 2008 für einen Grammy in der Kategorie "Best Alternative Music Album" nominiert war. Bassist und Keyboarder MArty Crandall wurde 2008 im Rahmen einer Auseinandersetzung mit seiner Freundin, dem Model Elyse Sewell festgenommen. Das Verfahren wurde kurz später eingestellt. Der Vorfall sorgte für großes Medianinteresse innerhalb der USA. Im Juni 2008 verließen die Shins ihr Stammlabel Sub Pop um fortan bei James Mercers eigenem Label Aural Apothecary zu veröffentlichen. Zur US-Tour im Mai 2009 wurden zudem Änderungen in der Besetzung der Band öffentlich gemacht. So sind die langjährigen Mitglieder Jesse Sandoval und Marty Crandall fortan durch Joe Plummer (Modest Mouse) am Schlagzeug, und Ron Lewis (Fruit Bats) am Bass, ersetzt. Frontmann Mercer sagte hierzu, dass der Wechsel rein "ästhetische Gründe" habe. Das vierte Studioalbum der Band ist für den 20. März 2012 angekündigt und wird "Port of Morrow" heißen.