Biografie

THE ROXX, gegründet 1984 in den „Golden 80ies des Heavyrocks“, gehören zu den dienstältesten deutschen Heavyrockbands. Fans der NWOBHM mit Bands wie Judas Priest oder Iron Maiden, aber auch von 70ies Legenden wie Black Sabbath oder Alice Cooper liegen bei THE ROXX sicher nicht falsch. THE ROXX experimentieren jedoch gerne mit der Überschreitung musikalischer Grenzen. So finden sich auf ihren bislang 7 erschienenen Studioalben auch Einflüsse jenseits des klassischen Heavyrocks, etwa synthesizerbasierte Soundexperimente der späten 80er, indische Sitars oder Banjos.

Livekonzerte von THE ROXX sind neben musikalischer Handarbeit immer auch aufwendig inszenierte SHOWS. Teils aufwendige Bühnenkulissen und Statisten unterstützten die Messages der Songs.

Auf ihrem 86er Erstlingswerk SUGAR AND SPICE - verpackt in Luftblasenfolie und heute ein Sammlerstück - waren mit BOY BITCH, ON THE ROXX und V.R.ALIEN2.U. drei Discothekenhits(u.a. auf den Munich City Nights Samplern enthalten). Es folgten die Alben WATCH US CUM(1988) und SEX & ROXX & ROCK`n´ ROLL (Part I und Part II, 1990). Hier gelangen THE ROXX mit einer neu arrangierten Coverversion des Gassenhauers WILD THING und der Ballade MAYBE zwei weitere Hits. Eine typische THE ROXX Skurilität: WILD THING gab es auf einer auf 960 Stück limitierten Maxisingle, verpackt in einem Pizzakarton, mit einer leeren B-Seite.

Mit NO SOLE MESSIAH folgte 1992 das musikalisch vielfältigste Album von THE ROXX, die nie einfach nur eine Heavyrock-Formation waren. Auf NO SOLE MESSIAH wird Heavyrock kombiniert mit Einflüssen von Dixieland, indischen Sitar-Klängen oder Gothic-Elementen.

Nach der 94er LiveCD WILD THINGS LIVE erschien 12 Jahre nichts Neues von THE ROXX. Das für 1995 angekündigte Album DOMINATOR blieb unveröffentlicht.

Ein neues Lebenszeichen der Band gab es erst 2006, zum 20-jährigen Jubiläum von SUGAR AND SPICE, mit dem Erscheinen der EP TRIGGER/RIP. Das neue Album UNLEASH YOUR DEMON erschien im Oktober 2007 auf dem Label Rockville Music im Vertrieb von Soulfood. 2008 erschien die DoppelCD HISTORY DECADE ONE 1984-1994 in einer Blechbox-Edition, sowie die Live-DVD UNLEASH THE DEMON, aufgenommen 2006.

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 12. Jul. 2008, 9:15

Quellen (Versionen/Autoren anzeigen)

www.theroxx.info, Rockville Music

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 3. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels