Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

The Ramsey Lewis Trio

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Ramsey Lewis (* 27. Mai 1935 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Jazz-Pianist und -Keyboarder mit vielfältigen Stilrichtungen. Teilweise im Sinn von Herbie Hancock spielt er auch in Soul und Pop oder wagt sich an Jazz mit Bach und Brahms. Er wurde mit drei Grammy Awards ausgezeichnet und war bzw. ist Moderator zahlreicher Radiosendungen.

Ramsey Lewis etablierte sich 1965 schlagartig durch sein Album „The In Crowd“. Aus den 1960er-Jahren bekannt sind auch „Wade In The Water“, sowie Radio-Evergreens wie „Hang On Sloopy“ oder die stilistisch breit angelegte „Another Voyage“. Seine Radioshow auf WNUA wird landesweit von über 70 Radiostationen übertragen.

Im Ramsey Lewis Trio spielt er bis 1966 mit Bassist Eldee Young und Schlagzeuger Red Holt.
Als seine Partner eine eigene Band gründen, ersetzt er sie durch den Bassisten Cleveland Eaton und den Schlagzeuger Maurice White.
Maurice White wird später in den 70er Jahren die Band Earth Wind & Fire ins Leben rufen. Der damals neue Jazz-Funk Stil von Ramsey Lewis war hierbei ein entscheidende Erfahrung.
White verliess das Trio 1970 und wurde durch Maurice Jennings abgelöst.

Nach einigen weiteren Umbesetzungen sind nun Larry Gray (Bass, Cello) und Leon Joyce Jr. am Schlagzeug Ramsey Lewis´ konstante Begleiter.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

70.981Hörer insgesamt
402.627Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer