Biografie

Budapest 2004. Tonyo (Gesang, Keyboard), Ádi (Gitarre) und Gergö (Schlagzeug) lernen in einer Bar Csabi kennen. Csabi steht genau wie sie auf Musik von den Beatles, Kinks, Bowie, Clash usw. Die Ex-Schülerband hat beschlossen keine Songs mehr zu covern, sondern in Zukunft so richtige eigene Musik zu machen. Einen Haken hat die Sache allerdings. Csabi beherrscht zu diesem Zeitpunkt keine einziges Instrument. Das soll den Enthusiasmus der Jungs allerdings nicht bremsen. Im Gegenteil. Innerhalb kürzester Zeit bringt sich Csabi selbst das Bassspielen bei. Zu guter letzt komm dann noch Norbi (Gitarre) dazu. Leider nicht lange, im Dezember 2006 verlässt er die Band wieder und Miguel (ein alter Hase in der ungarischen Musikszene) rückt nach.

Das war der Anfang von The Moog. Ab dann ging es steil bergauf. The Moog sind die erste ungarische Band überhaupt, die einen Vertrag bei einem amerikanischen Plattenlabel in der Tasche hat. 100.000-fache Aufrufe ihrer MySpace-Seite und eine überaus erfolgreiche Clubtour durch Amerika sorgten in den amerikanischen Medien für Furore.

Ihr erstes Album „Sold For Tomorrow“ ist seit Anfang 2008 erhältlich.

Bearbeitet von sabine70 am 24. Jul. 2008, 11:47

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links