Entschuldigung, aber du musst zwei Versionen auswählen, um die Unterschiede zwischen ihnen anzeigen lassen zu können.

Aktuelle Version (version 3, 4. Feb. 2014, 22:53)

The Everly Brothers waren ein US-amerikanisches Rock'n'Roll-Duo. Dahinter verbergen sich die beiden Brüder Don Everly (voller Name: Isaac Donald Everly) (* 1. Februar 1937 in Brownie, Kentucky) und Phil Everly (voller Name: Phillip Everly) (* 19. Januar 1939 in Chicago, Illinois; † 3. Januar 2014 in Burbank). Don und Phil sind die Söhne von zwei Country-Musikern aus Kentucky. Ihre erste Single Keep A-Lovin Me wurde 1956 von Chet Atkins produziert. Der Erfolg stellte sich aber erst ein, als sie 1957 begannen, mit den Songschreibern Felice und Boudleaux Bryant sowie der Plattenfirma Cadence zusammenzuarbeiten. Aus der Feder der Bryants stammten mehrere Hits in den USA und in Großbritannien, darunter Bye Bye Love, Wake up, Little Susie, All I have to do is dream und Bird Dog. Von Roy Orbison stammte der Hit Claudette. Auch nach dem Wechsel zu Warner Brothers im Jahr 1960 landeten die Everly Brothers weitere Hits, z.B. Cathy's Clown. Erst infolge der so genannten British Invasion, dem erfolgreichen Auftreten britischer Interpreten in den USA ab 1964, wurde es stiller um die Everly Brothers. Sie nahmen nur noch sporadisch Platten auf und widmeten sich verstärkt einem Country-Sound. Die Brüder trennten sich 1973. Erst 1983 traten sie wieder bei einem Konzert in der Londoner Royal Albert Hall auf. Die Everly Brothers verbuchten während ihrer Karriere 26 Top 40-Singles in den USA. 1986 gehörten sie zu den ersten zehn Künstlern, die in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurden. 2001 wurden sie in die Country Music Hall of Fame aufgenommen. Die Everly Brothers haben einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Nach wie vor treten sie gemeinsam überall auf der Welt auf. Phil Everlys Sohn Jason Everly ist auch Musiker und Songschreiber.