Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

The Disco Boys

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

The Disco Boys ist ein Hamburger DJ-Team, bestehend aus Raphael Krickow (* 1970) und Gordon Hollenga (* 1970). Sie spielen eine Mischung aus -Klassikern und modernen -Tracks. The Disco Boys legten unter anderem schon beim Deutschen Filmpreis, auf der Loveparade, der Nature One und der Mayday oder beim Life Ball in Wien auf. Auch in Clubs auf der ganzen Welt sind sie als DJs unterwegs und werden auch in China gebucht.

Kommerziell erfolgreich waren The Disco Boys vor allem mit Coverversion bzw. Produktionen mit längeren Zitaten oder Samples aus anderen Songs. Ihr erster Hit in den Media-Control-Charts, Born to Be Alive, war eine Neuauflage des Disco-Hits von Patrick Hernandez aus dem Jahr 1979. Der Gesangspart stammt von Roberto Blanco (RB). For You, ihr bislang kommerziell erfolgreichster Titel, benutzt längere Passagen des gleichnamigen Songs von Manfred Mann’s Earth Band, das wiederum auf dem ebenfalls gleichnamigen Song von Bruce Springsteen basiert. Hey St. Peter ist das Cover eines Titels von Flash and the Pan aus dem Jahr 1977 und B-B-B-Baby zitiert den Hit You Ain’t Seen Nothing Yet von Bachman-Turner Overdrive aus dem Jahr 1974.

Am 12. Februar 2005 wurde zum 10-jährigen Bestehen der Disco Boys das Discofestival ins Leben gerufen, das seitdem jährlich in den Kasseler Messehallen stattfindet.

Videos

Top-Alben

Events

Event hinzufügen

Hörtrend

192.848Hörer insgesamt
1.346.067Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer

E-Mail-Newsletter

Universal Music Group Erhalte exklusive Tour-, Veröffentlichungs- und Promotion-Updates zu The Disco Boys von Universal Music.