Biografie

The Artwoods waren eine britische R&B-Band Mitte der 1960er Jahre.

Arthur „Art“ Wood (Gesang, Mundharmonika), der ältere Bruder von Ron Wood (Rolling Stones), gründete die Band 1963, die sich zunächst Art Wood Combo, später dann The Artwoods nannte. Wood hatte vorher u. a. bei Alexis Korners Blues Incorporated gesungen.

Weitere Mitglieder der Artwoods waren Keef Hartley (Schlagzeug, zuvor bei Rory Storm & the Hurricanes, später bei den Bluesbreakers), Jon Lord (Keyboards, später bei Deep Purple), Derek Griffiths (Gitarre) und Malcolm Pool (Bass, später bei Colosseum).

Während ihrer kurzen Karriere waren die Artwoods eine populäre Live-Band, die mit Gruppen wie den Animals und den Yardbirds konkurrierte. Allerdings blieben ihre Plattenverkäufe immer hinter den Erwartungen zurück.

Die Artwoods brachten einige Singles und ein Album heraus, Art Gallery. Später erschienen einige Compilation-Alben. Mitte 1967 löste sich die Band auf.

Bearbeitet von foreverautumn am 25. Jul. 2007, 18:18

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels