Biografie

Taxim ist ein Dark Electro- und Experimental-Projekt aus Essen, Deutschland. Es wurde 1996 von Alex Ney als Ein Mann-Projekt gegründet. Aktuell besteht Taxim aus: Alex (Musik, Texte, Gesang, Bass), Kat (Keyboard, Sprache) und Jigels (Keyboard). Neben den größtenteils sehr düsteren Hauptveröffentlichungen produzieren Taxim gelegentlich auch Electro Punk-Alben.

In den frühen Jahren (1996-1999) bewegte sich Alex durch zahlreiche, vorwiegend alternative Musikstile (u.a. Neoklassik, Dark Wave, EBM und Mittelalterfolk), während er sich Anfang des neuen Jahrtausends auf Dark Electro und Electro-Industrial spezialisierte. Alle Taxim-Outputs sind stilistisch jedoch sehr gemischt.

Größere Bekanntheit erlangte Taxim über das US-Debütalbum „Ecclesiophobia“ (2006), das durch ungewöhnlich schnelle und „dreckig“ produzierte Electro-Industrial-Tracks hervorstach. Zuvor machte Alex bereits mit seiner „SynthieTrax 64“-Serie international auf sich aufmerksam, zumal sie in Zeiten erschien, als die darauf enthaltenen Game Soundtrack-Remixe noch sehr rar gesäht waren.

Das auffälligste Merkmal an Taxim’s Musik ist, dass es sich um Instrumental-Musik handelt, die gelegentlich von so genannten „Cut Up-Samples“ unterstützt wird. „Traditionsgemäß“ enthält ein Taxim-Album jedoch auch einen (von Alex) gesungenen Song.

Bearbeitet von _Ciardha_ am 30. Aug. 2013, 14:14

Quellen (Versionen/Autoren anzeigen)

taxim-music.com

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Gegründet in (Jahr):
  • 1996
Gegründet in (Ort):
  • Essen

Du betrachtest Version 15. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels