Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

T.I. feat. Justin Timberlake

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

T.I. bezeichnet sich selbst gerne als „King of the South“. Sein eigentlicher Künstlername „T.I.P.“ ist abgeleitet von seinem Spitznamen Tip. Als er einen Vertrag bei Atlanta Records unterschrieb änderte er seinen Namen auf Wunsch des Labels, um Verwechslungen mit dem ebenfalls bei Arista unter Vertrag stehenden Q-Tip zu vermeiden, in T.I.

T.I. hat vier Kinder von drei verschiedenen Frauen: Messiah YaMajesty Harris, Domani Uriah Harris, Dehjah Harris, und King Harris.

T.I. gilt als der Erfinder der sogenannten „Trap Muzik“, sprich der Musik aus dem „Trap“ (wörtliche Übersetzung = Falle), das er selbst als „Umschlagsplatz des Hustlers, sein Büro“ bezeichnet. Laut ihm ist dies „so etwas wie der Grundstein der Unterwelt, der Ort, an dem du wirklich alles finden kannst, was du gerade so brauchst, ob das nun Essensmarken zum halben Preis sind, ein Flatscreen-Fernseher oder neue Felgen“. An diesem Ort soll auch sein Spitzname „rubber band man“ (zu Deutsch = Gummiband-Mann) entstanden sein, da er sein Geld mit Gummibändern zusammen hielt. Mit diesem Geld, das er dort verdiente, musste er seine Familie ernähren, da sein Vater spurlos verschwunden, sein Onkel für zehn Jahre im Gefängnis und seine Mutter Sozialhilfeempfängerin war. Als er 14 Jahre alt war, konnte er bereits seiner Mutter und sich je ein Auto kaufen. Verdient hatte er das Geld vor allem auch durch Drogenverkäufe von seinem Zimmerfenster aus.

Hörtrend

18.419Hörer insgesamt
134.038Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer