Biografie

Sum 41 ist eine Punkrock-Band aus Ajax, Kanada.

Bandgeschichte [Sum 41]

1996 beschlossen die beiden High-School-Schüler Deryck „Bizzy d“ Whibley (Gesang, Gitarre) und Steve „Stevo32“ Jocz (Schlagzeug) aus Langeweile, die Band „Sum 41“ zu gründen. Ihr Name erklärt sich daraus, dass die Gründung 41 Tage nach Sommerbeginn erfolgte. Noch im selben Jahr stießen Richard „Twitch“ Roy (Bass) und Mark Costanzo (Gitarre) dazu. Doch die Besetzung variierte in den ersten Jahren sehr häufig. Im Jahr 1997 ersetzte Dave „BrownSound“ Baksh (Gitarre, Gesang) Mark Costanzo und im Jahr 1998 trennte sich Richard „Twitch“ Roy von der Band. Er wurde kurzfristig von Mark Spicoluk (Bass) ersetzt, der bis 1999 in der Band war. Seit 1999 ist Jason Paul „Cone“ McCaslin am Bass.

Die ersten Lieder der Formation waren noch sehr am Fun-Punk orientiert. Bereits nach zwei Auftritten im Rahmen der Vans Warped Tour wurden die ersten Major Labels auf die Gruppe aufmerksam, woraufhin sie bei Mercury Records unterschrieben und 2000 das erste Album Half Hour of Power veröffentlichten.

Der weltweite kommerzielle Durchbruch gelang der Gruppe dann 2001 mit dem zweiten Album All Killer, No Filler und den daraus hervorgebrachten Hitsingles Fat Lip und In too deep. Sum 41 sollten anfangs noch als Support für blink-182 spielen, doch aufgrund der hohen Verkaufszahlen wurde eine eigene Tournee möglich. Mit dem 2002 erschienenen dritten Studio-Album Does This Look Infected? folgte ein leichter Einbruch der Verkaufszahlen, verglichen mit den ersten beiden Alben.

2004 reiste die Band in die Demokratische Republik Kongo, um dort im Auftrag der Friedensorganisation WAR child eine Dokumentation über den dort seit 1998 herrschenden Bürgerkrieg und dessen Auswirkungen auf die Kinder zu drehen. Die Gruppe geriet jedoch zwischen zwei verfeindete Volksgruppen und wurde von UNO-Mitarbeiter Chuck Pelletier vom Hotel ins Flugzeug eskortiert, weshalb sie nach ihm ihr viertes, 2004 erschienenes Album, Chuck benannten. Das Album schlug musikalisch eine andere Richtung ein als die Vorgänger. Die Songs waren ausgereifter und abwechslungsreicher, die Texte beschäftigten sich teils mit ernsteren Themen und die Musik hatte vermehrt Einflüsse aus dem Metal Genre. Mit dem neuen Album im Gepäck ging Sum 41 im Jahr 2005 auf große Welttournee. Die Tour hieß Go Chuck yourself und 2006 wurde ein gleichnamiges Live-Album mit Mitschnitten der Tour veröffentlicht. In Japan erschien das gleiche Album unter dem Namen Happy Live Surprise.

Am 11. Mai 2006 verließ Gitarrist Dave Brownsound Baksh die Band im Guten. Er hatte den Wunsch Musik mit einem mehr klassischem Metalsound zu spielen und ist seitdem in seiner neuen Band Brown Brigade, in der er als Sänger und Lead Gitarrist fungiert. Sum 41 bedauerten sehr, dass er ausstieg, aber wünschten ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute.

Deryck Whibley heiratete am 15. Juni 2006 seine langjährige Freundin Avril Lavigne.

Nach einer kurzen Pause war es für Sum 41 dann auch wieder an der Zeit ein neues Album aufzunehmen. Sie ersetzten Dave Baksh nicht, sondern nahmen das Album zu dritt auf. Deryck fungierte bei diesem Album noch zusätzlich als Manager, da sie ihr altes Management, genau wie Dave Baksh, 2006 verlassen hatte. Das Ergebnis der Aufnahmen war das fünfte Sum 41 Studio-Album, das den Namen Underclass Hero trägt und am 27. Juli 2007 erschien. Die Texte dieses Albums sind sehr persönlich und Sänger Deryck Whibley verarbeitete damit seine Probleme wie z.B. das Aufwachsen ohne Vater und den Ausstieg von Dave Baksh. Musikalisch gehen die Songs wieder in die Richtung Pop/Punk. Bei Live-Auftritten werden Sum 41 seit 2007 von Thomas „Brown Tom“ Thacker (Gitarre, Gesang) unterstützt, der Gründungsmitglied der Band Gob ist. Er wird jedoch nicht auf Pressefotos oder bei Fernsehauftritten dabei sein, sondern sie lediglich bei Konzerten unterstützen.

Deryck Whibley verletzte sich bei einem Konzert Ende 2007 am Rücken und so mussten Sum 41 viele Konzerte absagen, die sie im Sommer 2008 nachholen werden. In dieser Zeit wollen sie auch über ein weiteres Album sprechen.

Bei einem Konzert am 27. März 2008 in Toronto trat beim traditionell letzten Lied Pain for Pleasure Dave Baksh auf die Bühne und spielte den letzten Akkord mit. Alle Fans waren außer sich. Dies beweist, dass das Verhältnis von Sum 41 und Ex-Gitarrist Dave Baksh weiterhin gut ist.

Ende 2008 wurde in einer Pressemitteilung mitgeteilt, dass Universal Music aufgrund des Erfolges von Underclass Hero ihre Vertragsoption für eine neue Sum 41 EP im Jahr 2009 zogen. Underclass Hero verkaufte weltweit über eine Millionen Exemplare. Sum 41 sind seitdem im Studio und arbeiten an neuen Songs.

Frontmann und Songschreiber Deryck verkündete jedoch über die offizielle Website sowie über MySpace, dass sie sehr viel neue Musik haben und besser voran kommen als erwartet. Daher soll aus der EP nun eine LP werden. Einen Erscheinungstermin sowie einen Titel gibt es bisher jedoch nicht. Das Album soll allerdings, sofern keine großen Schwierigkeiten auftreten, ganz sicher noch dieses Jahr fertig werden. Gerüchte, nach denen Complicity der Titel des neuen Albums sei, stellten sich als unwahr heraus.

„Brown Tom“ scheint mittlerweile nun ein festes Mitglied von Sum 41 zu sein. Auf der offiziellen Seite von Sum 41 befindet sich nun ein Header auf dem „Brown Tom“ mit abgebildet ist. Außerdem weisen einige der von der Band beantworteten Fragen darauf hin.

Das neue Album mit dem Titel ‘’Screaming Bloody Murder’’ erschien am 28. März 2011.
Auf diesem befinden sich einige sehr harte Songs, die nur noch wenig an die alten Punk-Zeiten erinnern, aber natürlich gibt es auch wieder gewohnte Klänge der Band (höre Song ‘’Screaming Bloody Murder’‘).

Bearbeitet von Fallen_2_Pieces am 31. Mär. 2011, 22:03

Quellen (Versionen/Autoren anzeigen)

Tomsy

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Gegründet in (Jahr):
  • 1996
Gegründet in (Ort):
  • Ajax
Bandmitglieder:

Du betrachtest Version 16. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.