Biografie

Stephen Warbeck (* 1948 in Southampton, Großbritannien) ist britischer Komponist und Arrangeur.

Bereits mit vier Jahren erhielt er Unterricht in Klavier und Komposition, wollte aber Schauspieler werden. Er studierte deshalb Theaterwissenschaft und Französisch an der Bristol University. Hier begann auch er auch mit dem Schreiben von Musik für Uni-Inszenierungen. Es folgten ab 1985 Kompositionen für die Royal Shakespeare Company, für das Royal Court, für das Gate, für das Nationaltheater, etc.

1990 gegann seine Arbeit für das Fernsehen und 1993 folgte daraus seine erste Filmmusik für „Femme Fatale“. Außerdem war er Leiter von zwei Bands: „Kippers“ und „Metropolitan Water Board“.

Stephen Warbeck erhielt den Oscar und den „BMI Film Music Award“ für Shakespeare in Love.

Bearbeitet von michaelgeck am 14. Jul. 2007, 16:02

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels