Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Stefano Bollani

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Stefano Bollani (*5. Dezember 1972 in Mailand) ist ein italienischer Jazz-Pianist.

Bollani schloß sein Studium am Konservatorium von Florenz 1993 ab und wandte sich nach kurzem Intermezzo in der Popmusik dem Jazz zu. Dabei arbeitete er insbesondere mit seinem Mentor Enrico Rava, aber auch in der Folge mit Musikern wie Gato Barbieri, Pat Metheny, Phil Woods, Lee Konitz, Michel Portal, Paolo Fresu, Richard Galliano und Han Bennink. Bollani hat mehrere Alben unter eigenem Namen herausgebracht, darunter „Smat Smat“ (2003, Label Bleu) und zuletzt im Quintett „I visionari“ (2005, Label Bleu), „Piano Solo“ (ECM 2006), „The third man“ (ECM, 2007, mit Enrico Rava) und „BollaniCarioca“ (2007, mit Interpretationen brasilianischer Musik).

1998 erhielt er den Preis als bestes neues Talent des Jazzmagazins „Musica Jazz“. 2000 erhielt er den Django d’Or (Italien) als „Etablierter Musiker“.

Er ist mit der Sängerin Petra Magoni verheiratet. Als Buchautor veröffentlichte er „La sindrome di Brontolo“ (2006) und „L´America di Renato Carosone“ (2004).

Videos

Top-Alben

Events

Event hinzufügen

Hörtrend

35.900Hörer insgesamt
388.661Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer