The Sound of Silence (3:06)

Cover von Greatest Hits

Aus Greatest Hits und 127 anderen Veröffentlichungen

Nach der Veröffentlichung ihres ersten Albums Wednesday Morning, 3 A.M. hatte Art Garfunkel sein Architekturstudium wieder aufgenommen und Paul Simon war für ein Jahr beruflich in Großbritannien (aus dieser Zeit stammt das für die BBC aufgenommene Album The Paul Simon Songbook). Produzent Tom Wilson, der bereits das erste Album produziert hatte, erkannte den sich abzeichnenden Erfolg der Folk-Musik. Er holte sich einige Künstler ins Studio und mischte – in Abwesenheit von Simon and Garfunkel – eine zusätzliche Tonspur für das bereits für Wednesday Morning aufgenommene Stück The Sounds of Silence ab, die mit einer E-Gitarre und einem Schlagzeug versehen war. Diese Version wurde veröffentlicht und erreichte binnen kürzester Zeit den ersten Platz der Billboard Charts.

Simon and Garfunkel kehrten ins Studio zurück, um unter der Leitung von Bob Johnston (der mittlerweile Wilson abgelöst hatte, der nach der Produktion von Bob Dylans Lied Like a Rolling Stone in den Ruhestand gegangen war) ein neues Album aufzunehmen. Neben den beiden Stücken Somewhere They Can’t Find Me und We’ve Got a Groovey Thing Goin’, die bereits am 5. April 1965 noch mit Tom Wilson aufgenommen worden waren, wurden sämtliche anderen Titel im Dezember 1965 aufgenommen. Die verwendeten Aufnahmen stammen vom 13., 14. und 21. Dezember.

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

In Spotify spielen

Alben, die diesen Titel enthalten (128)

Ähnliche Titel

  Titel   Dauer Hörer
Simon & Garfunkel - I Am a Rock 2:51 360.851
Simon & Garfunkel - Mrs. Robinson 4:03 626.898
Bob Dylan - The Times They Are a-Changin' 3:01 548.628
The Mamas & the Papas - California Dreamin' 2:38 601.176
Bob Dylan - Like a Rolling Stone 6:08 818.347
Buffalo Springfield - For What It's Worth 2:37 533.624

Hörtrend

834.141Hörer insgesamt
5.791.942Scrobbels insgesamt
#330 in den Charts der letzten Woche
Aktueller Hörtrend:

Mehr erkunden

Shoutbox

Aktuelle Hörer

Top-Hörer