Ágætis byrjun

Label
fatcatrecords
Veröffentlicht am
22. Mai. 2001
Länge
10 Titel
Laufzeit
70:53

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Titelliste

    Titel     Dauer Hörer
1 Intro 1:36 298.800
2 Svefn-g-englar 9:16 444.882
3 Starálfur 6:44 457.487
4 Flugufrelsarinn 7:46 309.871
5 Ný batterí 8:08 209.278
6 Hjartað hamast (bamm bamm bamm) 7:08 89.519
7 Viðrar Vel Til Loftárasa 10:15 9.747
8 Olsen Olsen 8:03 305.310
9 Ágætis byrjun 7:54 284.141
10 Avalon 4:03 266.181

Über dieses Album

Ágætis byrjun (‘Ein recht guter Start’) ist das zweite Album der isländischen Band Sigur Rós. Es erschien zunächst in Island im Juni 1999 über das Label Smekkleysa und im August 2000 über FatCat Records. Produziert von Ken Thomas.

„Ágætis Byrjun“ ist wie ein auf schweres Papier geschriebener Liebesbrief an jemanden, der die Liebe nicht erwidert. Klagend und durchdringend melancholisch. Eine Ode an das Sinnliche, die Traurigkeit einfängt und Tränen freisetzt. Wenn am Ende dann die Sonne samt Chorälen hereinbricht und Hoffnung verbreitet, ist der schönste Moment des Albums erreicht. Musik, die der humanistischen Theorie nahe kommt: auf das Menschsein konzentriert, mit Würde und Güte eingespielt und aus dem Vollen schöpfend.

Die Songs sind, wie auf den meisten Alben der Band, aber im Gegensatz zum Nachfolge-Album ( ), fast vollständig auf Isländisch, der Muttersprache der Bandmitglieder, gesungen (abgesehen von Olsen Olsen, das in der von dem Sänger Jónsi erfundenen Sprache „Vonlenska“ gesungen wird). Es ist zudem das erste Album mit dem Keyboarder Kjartan Sveinsson und zugleich das letzte mit dem Schlagzeuger Águst Gunnarsson, der die Band kurz nach Ende der Aufnahmen verließ.

Der Albumtitel ist eine Anspielung darauf, wie die Band über ihr Debütalbum Von reflektiert hat; dieses Thema findet sich auch im namensgebenden Song wieder.

Anders als auf dem Vorgängeralbum Von ist der Stil auf Ágætis byrjun einheitlicher und weniger experimentell; auf Ambient-Stücke, wie sie bei ihrem Debütalbum recht häufig vorkamen, wurde fast vollständig verzichtet, nur die kurzen, vereinzelt in die Titel eingebundenen Interludes (z. B. zwischen Svefn-g-englar und Starálfur) erinnern noch daran.

Andere Veröffentlichungen

Hörtrend

477.686Hörer insgesamt
12.087.346Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Mehr erkunden

Shoutbox

  • Funky-Shit-

    Somebody at NASA should launch this album on an interstellar probe so it's the first thing aliens discover about us. [115]

    20. Sep., 19:28 Antworten
  • Gaffes

    I'd always pick this one rather than any Godspeed You Black Emperor! stuff.

    27. Aug., 20:53 Antworten
  • skywalkeriit

    Somebody at NASA should launch this album on an interstellar probe so it's the first thing aliens discover about us. [114]

    23. Aug., 9:42 Antworten
  • thehatchet777

    Somebody at NASA should launch this album on an interstellar probe so it's the first thing aliens discover about us. [113]

    11. Aug., 5:36 Antworten
  • Wackloner

    Somebody at NASA should launch this album on an interstellar probe so it's the first thing aliens discover about us. [112]

    29. Jul., 14:17 Antworten
  • JoaquinCLD

    Somebody at NASA should launch this album on an interstellar probe so it's the first thing aliens discover about us. [111]

    14. Jul., 17:55 Antworten
  • KarmaPolice95

    I know this is shameless self-promotion, but if you guys enjoy this album like I have for years, you might like my own self-released album. It's a collection of ambient tracks, but it's hugely inspired by Sigur Rós, Riceboy Sleeps, Brian Eno, etc. so if you're into any of those fine names you might like this!! You can find it at bestghosts.bandcamp.com

    3. Jun., 13:17 Antworten
  • issawiki

    Somebody at NASA should launch this album on an interstellar probe so it's the first thing aliens discover about us. [110]

    11. Mai., 0:31 Antworten
  • JohnnyMath

    Somebody at NASA should launch this album on an interstellar probe so it's the first thing aliens discover about us. [109]

    23. Apr., 1:26 Antworten
  • grapejoos

    The perfect litmus test for cynicism. [2]

    18. Apr., 19:14 Antworten
  • Uchiha_HyBreeD

    Beauty.

    31. Mär., 3:45 Antworten
  • inthesameroom

    Better than any drug I've ever tried.

    26. Mär., 12:18 Antworten
  • Magonb25

    This is my fav.

    8. Mär., 19:52 Antworten
  • MaurizioMinazzi

    Somebody at NASA should launch this album on an interstellar probe so it's the first thing aliens discover about us. [108]

    7. Feb., 17:03 Antworten
  • Yhavimoth

    Great album but not their best.

    30. Jan., 2:31 Antworten
  • Lewiswontdie95

    Somebody at NASA should launch this album on an interstellar probe so it's the first thing aliens discover about us. [107] One of the best albums ever recorded.

    20. Jan., 1:01 Antworten
  • WS9167

    Hard to believe this is almost 15 years old.

    18. Jan., 10:11 Antworten
  • WS9167

    Somebody at NASA should launch this album on an interstellar probe so it's the first thing aliens discover about us. [106]

    16. Dez. 2013 Antworten
  • veinity

    The perfect litmus test for cynicism.

    10. Dez. 2013 Antworten
  • Donotturnaround

    This album made me a better person.

    21. Nov. 2013 Antworten
  • Alle 499 Shouts

Aktuelle Hörer

Top-Hörer