Biografie

Shawn Mullins ist ein Sänger und Songschreiber aus Atlanta. Noch während er bei der US Army diente, gründete er nach unzähligen Versuchen, eine Plattenfirma zu finden, das Label SMG und gab 1991 sein erstes Album „Everchanging World“ heraus.
1992 folgte seine zweite Platte „Better Days“ und 1994 „Big Blue Sky“. „Soul’s Core“ war 1998 sein erstes Album unter dem Columbia Label. Die ausgekoppelte Single „Lullaby“ schaffte es unter die Top 10 der Billboard Charts. Das Album erhielt Platin, worauf er im Jahr 1999 eine Anthologie seiner früheren Songs „The First Ten Years“ herausgab.
Im Herbst 2000, ließ Mullins sein Album „Beneath the Velvet Sun“ folgen. „The Essential Shawn Mullins Collection“ erschien im Jahre 2003, das schließlich 2006 von „9th Ward Pickin’ Parlor“ gefolgt wurde, diesmal unter dem Label Vanguard Records.

Bearbeitet von stevy82 am 30. Jul. 2008, 14:35

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 3. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels