Biografie

Seals & Crofts sind ein Soft-Rock-Duo, das in den frühen 70er Jahren insbesondere durch ihren Hit „Summer Breeze“ bekannt und populär wurde.

Jim Seals (*17. Oktober 1941) und Darrell „Dash“ Crofts (*14. August 1940)machten schon Mitte der 50er Jahre in Texas Musik in verschiedenen Formationen, bevor sie 1958 zu der Band The Champs gelangten, die gerade mit „Tequila“ einen großen Hit gehabt hatten.

1966 lösten sich die Champs wieder auf. Dash Crofts ging zurück nach Texas, Jimmy Seals gründete die Band „The Dawnbreakers“, die jedoch erfolglos blieb.

Anfang der 70er Jahre kamen die beiden wieder als Duo zusammen und im Herbst 1972 hatten sie mit „Summer Breeze“ ihre erste Hitnotierung. Es folgten etliche Hits bis 1978 im Stil von Crosby, Stills, Nash & Young und America, vorgetragen in zweistimmigem Gesangsstil und meist spärlich intrumentiert. Seals spielte Gitarre, Saxofon und Violine, Croft Gitarre und Mandoline. Bei ihrem Song „Get Closer“ (1976) sang Carolyn Willis, die früher mit der Band Honey Cone erfolgreich war, die weibliche Stimme.

Danach verloren sie ihren Plattenvertrag bei Warner und zogen sich eine Zeitlang aus dem Musikgeschäft zurück. Beide wurden 1969 Bahai und widmeten sich nun dieser Religion. Crofts lebte in Mexico, Australien und Nashville (Tennessee), wo er später (fast zwangsläufig) der Country-Musik verfiel und dabei gelegentliche Hit-Singles schuf und veröffentlichte. Jim Seals ging nach Costa Rica und lebt dort seit 1980 auf einer Kaffee-Farm.

Im Jahr 2003 kamen beide erstmals für eine Reunion zusammen und veröffentlichten das erste Album seit mehr als 20 Jahren. Eine ausgiebige Tournee durch die Vereinigten Staaten schloss sich 2004 bis 2005 an.

Bearbeitet von foreverautumn am 16. Mai. 2007, 14:36

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Bandmitglieder:
Labels