Satanic Warmaster wurde von „Satanic Tyrant Werewolf“ gegründet, nachdem er die Band Horna verlassen hatte; die Idee, das Projekt zu gründen, entstand 1998. Er spielte auch bei Warloghe und in Seitenprojekten wie Pest, Blasphemous Evil, Shatargat und Blutrache; Shatraug von Horna erwähnte gegenüber dem Dark Blaze/Into the Pentagram auch ein NSBM-Projekt namens Opferblut, das stilistisch den französischen Bands und Graveland ähnele; von diesem gibt es allerdings keine Veröffentlichungen, allerdings erschien 2003 ein gleichnamiges Album von Satanic Warmaster. 1999 nahm Werewolf die ersten beiden Demos auf, 2000 ein weiteres und das ursprünglich als Debütalbum gedachte Black Metal Kommando, das er im November 2000 aufnahm, allerdings erst 2005 veröffentlichen ließ. Auf der EP „Black Katharsis“ vertonte er das ursprünglich 1995 für sein Projekt Shatargat geschriebene Stück „…Hiljaisuudesta“. Bei dem Lied „Chapter 2: Chronicles of Thy Astral Blood“ von der EP „…Of the Night“ kollaborierte er mit S. Noktu Geiistmortt von Celestia und Drakkar Productions, mit dem ihn ein gutes Verhältnis verbindet. Gegenwärtig ist das Projekt beim deutschen Label No Colours Records unter Vertrag.

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 23. Okt. 2012, 18:56

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 24. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels