Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Sabine Dünser

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Sabine Michaela Dünser (geboren am 27. Juni 1977, verstorben am 8. Juli 2006 in St. Gallen, Schweiz) war die frühere Sängerin der Gothic-Metal-Band Elis.
Dünser wuchs in Schaan, Liechtenstein auf und arbeitete als Logopädin an einer Schule in Triesen. Sie nahm mit 19 Jahren klassischen Gesangsunterricht und sang in verschiedenen Chören (u.a. „Divertimento“, dem jungen Chor Schaan). Außerdem wirkte sie beim LMC-Musical „Hair“ mit. In dieser Zeit verspürte sie den Wunsch in einer Band zu singen.

1999 trat sie den Erben der Schöpfung bei, damals bestehend aus Oliver Falk und Pete Streit. Um die Musik live präsentieren zu können, wurden weitere Musiker für das Weltenbrand-Nebenprojekt gesucht. 2003 wechselte man Namen und Musikstil. Der Song „Elis“ vom Debüt „Twilight“ wurde der neue Bandname. Außerdem entwickelte sich die Musik vom Elekro-Goth-Rock zum handgemachten Gothic-Metal mit elektronischen Elementen. Sabine schrieb, mit Ausnahme der Coversongs und den vertonten Gedichten Georg Trakls, alle Songs selbst. Für das dritte Elis-Album „Griefshire“ schrieb sie ein eigenes Konzept. Dieses Album war auch das letzte, an dem sie mitwirkte. Während einer Bandprobe klagte sie über starke Kopfschmerzen und vermutete gar selbst den Eintritt einer Gehirnblutung. Ihre Bandkollegen fuhren sie schnell ins nahegelegene Krankenhaus, ehe man sie von dort aus mit dem Helicopter nach St. Gallen brachte, wo sie auch später ihrem Leiden erlag.

Hörtrend

12Hörer insgesamt
241Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox