Biografie

Baba Saad (bürgerlich Saad El-Haddad; * 26. November 1985 in Beirut, Libanon) ist ein deutscher Rapper libanesischer Herkunft.

Saad wurde in Beirut geboren und kam 1997 wegen des Krieges in seinem Heimatland nach Deutschland.

Er lebte zunächst mit seiner Familie in Syke, bevor er nach Bremen zog. Nachdem er seinen Realschulabschluss gemacht hatte, wurde der Berliner Rapper Bushido auf ihn aufmerksam.

Dieser wollte zuerst, dass Saad eine normale Ausbildung beginnt, doch als Bushido das erste Mal einen Song von Saad hörte, lud er ihn 2004 ein, an den Aufnahmen zu Electro Ghetto teilzunehmen. Im April 2005 ist Saad erneut zusammen mit Bushido auf deren gemeinsamen Album Carlo Cokxxx Nutten 2 zu hören. Die wohl bekannteste Single der beiden auf dem Album CCN 2 war „Nie ein Rapper“, die sofort in die Top 10 der deutschen Singlecharts gestiegen war. Seit dem Sommer 2005 steht er bei Bushidos Label ersguterjunge unter Vertrag. Nachdem er im Herbst 2005 auf Bushidos Album Staatsfeind Nr. 1 vertreten war und ihn auf der anschließenden Tour (Gegen Kaution auf Tour) unterstützte, war er auf der im Dezember 2005 erschienen Single Augenblick von Bushido mit einem eigenen Track (Ich halt die Stellung) vertreten. Auf der Single (Staatsfeind Nr.1/Endgegner) von Bushido ist er auf dem Track (Staatsfeind Nr. 1 Sti Remix) zusammen mit Bushido, Chakuza und Eko Fresh zu hören.

Unter anderem war Baba Saad im Winter 2005 mit Bushido auf der Staatsfeind Nr. 1-Tour und hat anschließend im Juni 2006 sein eigenes Album namens „Das Leben ist Saad“ veröffentlicht. Er ist außerdem zusammen mit Bushido, D-Bo, Eko Fresh, Billy und Chakuza in dem Video Nemesis (Erklärung) aus dem Album „ersguterjunge Sampler Vol. 1 - Nemesis“, auf dem er auch seinen eigenen Track namens „S.A.A.D.“ hat, zu sehen. Auf dem neuen Album Game Over von Azad ist Saad ebenfalls mit einem Feature (Auge des Sturms) vertreten. Am 16. Juni wurde sein erstes Solo-Album Das Leben ist Saad und die Single „Womit hab ich das verdient“ veröffentlicht und stieg auf Platz 15 der offiziellen deutschen Album-Charts ein.
Anfang 2008 kam dann Saad’s drittes Album („Saadcore“) auf den deutschen Musikmarkt. Durch die Unterstützung von „Ersguterjunge“ landete es sofort auf Platz 11 der Deutschen Charts. Ebenfalls vertreten ist er auf dem dritten Sampler von Ersguterjunge.
Anfang 2011 gab Saad die Trennung von Bushido und „ersguterjunge“ bekannt.
Daraufhin gründete Saad sein eigenes Label „Halunkenbande“ und brachte kurzerhand sein drittes Soloalbum „Halunke“ heraus. 2012 geht Saad auf Tour mit „Ein Halunke auf Beute-Tour“ und veröffentlicht gleichzeitig sein viertes Soloalbum „Abgelehnt“. Das Album trägt den Titel „Abgelehnt“ weil es von Bushido’s Label „ersguterjunge“ abgelehnt wurde.


Diskografie:

2004 – Featuretracks auf „Bushido – Electro Ghetto“
2004 – Internet-Exclusive „Mein Cock“
2005 – Bushido prod.: „Sonny Black & Saad – Carlo Cokxxx Nutten II”
2005 – Video & Single „Nie ein Rapper“
2005 – Featuretracks auf „Bushido – Staatsfeind Nr.1”
2005 – Featuretrack „Staatsfeind Nr.1 Remix“ auf „Bushido – Endgegner/Staatsfeind Nr.1 (Single)“
2006 – Video, Solotrack und Featuretracks auf „Bushido präs.: ersguterjunge-Sampler Vol.1– Nemesis”
2006 – Featuretrack „Endlich wieder“ auf „DJ Stickle präs.: Ckakuza – Suchen & Zerstören”
2006 – Featuretrack „Auge des Sturms“ auf „Azad – Game Over“
2006 – Soloalbum „Saad – Das Leben ist Saad“
2006 – Featuretrack „Wer? Wann? Wo?“ auf „D-Bo – Seelenblut“
2006 – Songs auf „Bushido präs. Ersguterjunge-Sampler Vol.2“
2007 – Songs auf „Bushido präs. Ersguterjunge-Sampler Vol.3“
2008 – Soloalbum „Saadcore“
2008 – Single & Video „Regen“ feat. Bushido
2011 – Soloalbum „Halunke“
2012 – Soloalbum „Abgelehnt“

- http://www.thuglife-clothing.com

„Mit seinem Video „MeineStadt Bremen“ für das Modelabel „Thug Life“ erreichte Baba Saad über 160 Tsd. Aufrufe in 3 Tagen.

Bearbeitet von HelveticStrike am 7. Mär. 2012, 16:59

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 5. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.