Biografie

SCSI-9 sind Anton Kubikov und Maxim Milyutenko.

Im Jahr 2000 bauten Anton und Maxim gemeinsam ihr eigenes Studio auf. Ein Jahr später wurde Maxim Teil von Kubikovs weit fortgeschrittenem musikalischem Projekt SCSI-9. Zur Zeit produzieren sie Underground Dance Music, Downtempo und Minimal Tracks sowie Remixes. 2002 nahmen sie ihren ersten Soundtrack für eines der Moskauer Dramentheater auf. Am 9. November 2002 spielte SCSI-9 ihren ersten Live Gig (einer von mittlerweile 3) im berühmten Famous Club in London. Im September 2003 bekamen SCSI-9 ihren ersten Live Gig in Russland im Privilege Club in Chelyabinsk.

Seit dieser Zeit spielten SCSI-9 auf unzähligen Live Gigs in europäischen Clubs in London, Berlin, Köln, Hamburg, Warschau, Ljubljana, Madrid, Thessaloniki sowie auf Festivals wie z.B. Transmediale (Berlin), Pulse (Moskau), Wilsonic (Bratislava), Dialog of 4 Cultures (Lodz/Polen), Subotica (Serbien), in Athen und auf dem Monegros Festival in Spanien - zusammen mit Richie Hawtin, Magda und Troy Pierce, Gui Burrato und Matias Aguayo. 2007 nahmen sie ebenfalls an den Festivals Global Gathering (Kiew) und RADAR Live (Istanbul) teil. Ihre umfangreiche Tour im Jahr 2007 brachte sie auch nach Argentinien, Brasilien, Japan, Griechenland, Großbritannien und in die Schweiz.

Seit 2001 veröffentlichen SCSI-9 ihre Musik als Vinyl EPs, hauptsächlich auf deutschen Labels wie z.B. Traum/Trapez, Salo, Freizeitglauben, Morris Audio und Highgrade. Im April 2003 veröffentlichte Force Tracks das Album ‘Digital Russian’ (2x12“ und CD). 2004 gab SCSI-9 auf Kompakt zwei EPs heraus - „All She Wants Is“ und „Mini“; anschließend bezog Kompakt ihre Tracks in die berühmte Zusammenstellung ‘Total Five’ ein. Auf der “ anniversary release“ durch Kompakt 100 (mit gegenseitigen Remixes der Künstler des Labels) war SCSI-9 mit zwei Remixes vertreten. Ein weiterer Remix, „Midnight Traveller“, wurde im Herbst 2004 durch das deutsche Label „Highgrade Records“ herausgegeben. Zur selben Zeit begann die Zusammenarbeit zwischen SCSI-9 und Craig Richards Label Tyrant, das ihre EP „Location Unknown“ im gleichen Jahr veröffentlichte. Im November 2005 veröffentlichte Anton und Maxim ihre „On The Edge“ EP auf Kompakt. Ihr drittes Album „The Line Of Nine“ wurde durch Kompakt zusammen mit einer weiteren Neuvorstellung auf dem Kompakt-Label K2 im Mai 2006 herausgegeben. Tracks von SCSI-9 erscheinen ebenfalls auf Kompakts berühmten Total-5, Total-6 und Total-7 Zusammenstellungen. Neben ihrer Arbeit mit Kompakt veröffentlichte SCSI-9 eine Anzahl von Platten auf Highgrade Records, Neuton Music, Phlegmatek, Klik, Fragment und Sutemos.

Im Frühjahr 2008 stehen neue Veröffentlichungen auf Vinyl bereit - auf Klik (Griechenland), Time Has Changed (Frankreich) und Highway (Russland), sowie ein neues Album auf Kompakt (voraussichtlich im Herbst 2008). SCSI-9 stehen in fester Zusammenarbeit mit ihrem Texter Peter Ivantsov, ihrer Sängerinn Kate und ihrem Live-Bassisten Anton Kochnev von D-Pulse. 2005 gründeten sie ihr eigenes Label Pro-Tez zusammen mit Antons altem Freund Karapetyan, der seit Jahren in Los Angeles lebt. Pro-Tez spiegelt Intelligent Dance, Minimal House und Ultradeep von russischen Künstlern wider und wird durch Kompakt herausgegeben. Die fünfte Pro-Tez EP (D-Pulse) wurde im April 2007 veröffentlicht. Pro-Tez 06 miot der neuen „Flight Mode“ EP von SCSI_9 wurde im Juli 2007 veröffentlicht und wurde durch die Pro-Tez 07 - „Korablove“ - im Januar 2008 gefolgt.

Bearbeitet von Muronivido am 10. Okt. 2009, 12:48

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 9. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.